Und wieder Calima

Wir haben schon den zweiten oder gar den dritten Calima innerhalb einigen Tagen. Da hilft nur drinnen zu bleiben, Fenster, Türen und Fensterläden zu. Sogar unsere Tiere empfinden es zu heiß. Nur ich wieder mal kann es einfach nicht bleiben lassen. (37° im Schatten) In praller Sonne Bäume beschneiden, Äste klein schnippeln und den Garten irgendwie auf Vordermann bringen. Früh am Morgen schnell Tiere versorgen, danach Garten gießen (mit Schlauch) und dann erst Kaffe trinken.

Gestern die gleiche Routine, aber……. Als ich den Wasserhahn aufgedreht habe ist der Schlauch in die Luft gesprungen und hat über den Zaun gespritzt rein in den Hof der Nachbarn. Leider hatten die zu dieser Zeit die Haustür offen und somit habe ich für Sie den Fußboden gewaschen….

Als Entschuldigung habe ich Ihnen dann gleich ein paar Ingwercupcakes gebacken….

Heute Morgen hat mir Leroy so leid getan denn er schwitzt, will aber unbedingt laufen. Die Strassen sind zu heiß, also hab ich Ihn in´s Auto gepackt und wir sind rüber nach Osorio (ein Park mit 204 Hektar) gefahren und haben den Schatten dort ausgiebig genoßen. Ein perfekter Ort um einen heißen Tag zu verbringen. Durch die verschiedenen Baumarten gibt es viele schattige Plätzchen und für Kinder ein toller Ort zum Austoben. Mit ein wenig Fantasie kann man tolle Geschichten erfinden angefangen mit Waldtrolls, Feen und versteinerten Drachen. 😉 Meine Enkelkinder haben die erfundenen Geschichten immer geliebt. Heute sind Sie leider aus dem Alter schon raus.

Gran Canaria 8.4.2021

Heute war das Wetter wieder mal Super für unsere Runde, aber kaum Zuhause und schon ziehen sich die Wolken zusammen. Farblich ist die Umgebung wunderbar und der Frühling ist angekommen.

Bei dem Zusammentreffen auf die Schafe mußten wir vorsichtig und schnell vorbei gehen denn so wie Sie uns sahen, haben Sie sich schützend an den Wegrand gestellt und mit den Hufen gescharrt und auf den Boden gestampft.

Gran Canaria 22.1.2021

Gestern Abend schon zogen sich die dicken Wolken zusammen und es wurde wieder recht feucht hier in Teror. Heute früh dann zu Sonne pur erwacht, Hund versorgt und noch mal ab in´s warme Bett. Kaum eine halbe Stunde später dann voller Vorfreude auf die Sonne raus auf die Terasse, aber….. Sonne weg und dicke Nebel/Wolkenwand. Na ja egal, Katzen versorgt, Hund geschnappt und raus rüber nach Osorio. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit hatte ich dann doch Probleme mit dem Atmen und somit blieb unsere Runde kurz (1std) und auf der Ebene.

Wieder Zuhause, schnell noch ab in´s Dorf wo ich doch sehr überrascht war eine Reisegruppe zu begegnen die zwar maskiert jedoch ohne Abstand zueinander mit einem Reiseführer unterwegs war. Immer wieder wechselt sich das Wetter grade ab was natürlich mit dem Kreislauf verrückt spielt. Wir haben immer kurz mal Sonne mit Ansatz von blauem Himmel, aber die Wolken gewinnen dann doch die Überhand und es kühlt schnell wieder ab. Wenn die Sonne da ist, tanzen hier die Monarchen und suchen ihre Lieblingspflanze um Ihre eier abzulegen. Leider haben die letzten Monarchraupen alles kahl gefressen und die Pflanzen müßen sich regenerieren. Neue kaufen würde ich gerne denn ich liebe diese Schmetterlinge aber…. es gibt wichtigere Dinge zur Zeit.

Gran Canaria 21.01.2021

Heute ist das Wetter einfach GENIAL….. Nachdem wir inmitten der Wolken aufwachten, hat sich der Himmel wärend unserer Runde gelichtet und wir haben SOnne blauen Himmel und einen leichten Wind der das Wandern sehr angenehm macht. Heute noch ein wenig im Garten werkeln danach ab in den Unterricht.