Schnee in den Bergen

Unglaublich, aber es ist wirklich so. Seit ein paar Tagen haben wir weiter oben in den Bergen Minusgrade und Schnee. das macht sich natürlich auch hier in Teror bemerkbar. Ich sitze hier meist in doppelter Bekleidung, habe Nachts zwei Bettdecken und laufe mit Wollstrumpfhosen unter meinen Hosen umeinander. Unsere Tiere sind unglücklich denn Sie können nicht hoch auf der Terasse in der Sonne baden und Leroy ist nicht grade begeistert von unseren Runden da er meist klitschenass wieder Zuhause ankommt. (Natürlich wird er trocken gerubbelt und bekommt einen alten Pullover von mir angezogen) Normalerweise würde ich ja den Calorgasofen anschmeißen, aber….. €€€€ Dieser Monat ist besonders schlecht. Auto steht vor der Tür und müßte zum TÜV aber auch das geht zur Zeit nicht, also stehen lassen und zu Fuß gehen.

Aber weniger jammern und einfach auf in den Tag. Auch heute regnet es wieder und ist kalt, aber wenigstens haben wir die Sturmwinde die uns die letzen Tag besucht hatten nicht. Meist versuche ich ein Loch im Wetter zu finden bevor ich mit Leroy laufe und es klappt auch ab und zu, so wie gestern, aber leider gibt es auch Tage wo wir oben bei Fergie ankommen und der Himmel entscheidet sich das wir unbedingt duschen müßen. 😉 Dann hat Fergie die bessere Idee und bleibt in einem der Bruchbuden wo es trocken ist. Ich schiebe dann die Würstchen und Leckerlies durch den Zaun, und neulich den Knochen drüber. 🙂

Der Garten bekommt ab und an ein wenig Aufmerksamkeit denn das Unkraut läßt sich gut rupfen wenn der Boden noch nass ist. Jetzt habe ich Berge von Unkraut die ich die Tage dann (wenn´s wieder mal trocken ist) auf den Misthaufen tragen sollte. Ich würde gerne das Beet richten zum pflanzen, aber das muß wohl warten.

Auch unser Freundinentag haben wir erst einmal auf Eis gelegt, wer will schon im Nassen kalten Windigen Wetter etwas unternehmen. Da hat es der Süden schon besser, dort scheint wenigstens die Sonne und es ist trocken. Trotzdem möcht ich dort nicht wohnen.

So, nun verlasse ich euch für Heute und hänge ein paar Bilder von dieser Woche an.

9.3.2022

11.3.2022
Einer meiner Unkrauthaufen bei Hand gerupft

Mandelbaum im Garten

14.3.2022

15.3.2022

Gestern Morgen noch Sonne, und wir haben es Nachhause geschafft bevor es anfing zu shütten.

Durch den Regen sind die Pilze am sprießen und ich habe knapp 1kg Pfifferlinge gesammelt

Autor: julsko

Animal crazy woman who loves being out and about doing what she wants like walking in the rain......

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.