Gran Canaria 9.10.2018

Also heute ist wieder ein Tag an dem man im Bett h├Ątte bleiben sollen ­čśë

Die Nacht durch kaum wie nicht geschlafen und gr├Ądert aufgewacht. Um mir das Leben zu erleichtern, hatte ich mich entschlo├čen die Hunde nach San Jose mit zu nehmen und danach runter zum Mercadone zum Hundefutter holen, also alles in einem Aufwasch. Tja, so viel zum guten Gedanken.

Bei San Jose standen 7 gro├če Busse und der Park wimmelte mit Menschen. Unser gewohnter Weg war mit Schafen belegt und somit f├╝r uns nicht begehbar. Also ab, Berg rauf von den Schafen und Gruppen weg….. was begegnet uns dort???? Zwei Reiter mit 4 frei laufenden Jagdhunden. Also nix mit Hunde mal frei rennen lassen und sie blieben angeleint. Trotzdem waren sie nach unserer Runde m├╝de. Als wir dann runter zum Mercadona kamen war dieser geschlo├čen da renoviert wird. ­čÖü Was f├╝r ein verschwendeter Morgen. Ich werde dann Morgen fr├╝h runter nach Tamareceite fahren m├╝├čen.

Heute habe ich bis 9pm Unterricht und da cih jetzt schon m├╝de bin, wundere ich mich wie ich das bew├Ąltigen kann…..

Gran Canaria 8.10.2018

Gestern Nacht haben unsere Nachbarn etwas zum lachen bzw tratschen gehabt. ­čśë

Ich war schon im Bett als ich sowohl wie auch Hape ein j├Ąmmerliches miauwen geh├Ârt haben. Beide sind wir die Treppe runter gescho├čen (er aus dem B├╝ro, ich aus dem Bett im Pyjama und barfu├č) um zu sehen welches kleine Wesen nach Hilfe gerufen hat. Nach etwa einer viertel Stunde haben wir ein K├Ątzchen entdeckt das unter einem der Autos kauerte aber hinter dem Reifen also nicht greifbar. Alles locken und ps ps ps hier kitty half nichts, Leckerlies wurden verschm├Ąht und Thunfisch ignoriert. Ich lag im Pyjama platt auf der Strasse und versuchte mich dem Kleinen so langsam und vosichtig zu n├Ąhern, Hape versuchte es von der anderen Seite. Als ich mich wie eine Robbe dem Boden entlang schob, h├Ârten wir ein Kichern und bemerkten wie unsere Nachbarn auf dem Balkon standen und uns beobachteten. Na ja, um es kurz zu machen, das Minim├Ąuschen machte sich auf und davon aber wir bemerketen das es wohl ein Problem mit den Hinterbeinchen hat. Heute Nacht werden wir erst mal ein wenig Futter und Wasser raus stellen und hoffentlich k├Ânnen wir sein Vertrauen gewinnen und einfangen.

7.10.2018

E ist and der Zeit das ich wieder mal etwas schreibe.

Was gibt es Neues??? Eigentlich nicht viel. Das Wetter ist hot hot hot, die Luft ist trocken und noch immer keine neue Bleibe in Sicht. Na ja so ganz stimmt das nicht, eins m├╝├čen wir uns Morgen noch mal ansehen damit wir entscheiden k├Ânnen ob wir es mieten wollen und k├Ânnen denn dort erwartet uns viel Arbeit. Es ist veraltet und die Elektrik mu├č stimmen bevor wir dort einziehen k├Ânnen. Also mu├č Hape mit und eine Entscheidung treffen. Ungl├╝cklicherweise ist es mitten im Dorf und somit wieder Nachbarn. Aber, Beggars can┬┤t be choosers. Wir werden sehen.

Jeden Tag bin ich mit den Hunden unterwegs, aber Rox macht mir an und ab ein wenig Sorgen denn er strauchelt oder f├Ąllt um wenn er sich vertritt. Er hat wohl vergessen das er kein Welpe mehr ist und reent und juckt umeinander wie ein Jungspund mit seinen 10 Jahren. Leroy genie├čt unsere Ausfl├╝ge und benimmt sich recht gut. Hoffen wir das es so bleibt Toi Toi Toi ­čśë

Das Auto ….. Oh je damit will ich garnicht anfangen. Probelme ├╝ber Probleme.

Heute war ich mal wieder unten in Jinemar beim Flohmarkt, und obwohl ich nicht viel gekauft habe, hab ich es geno├čen einfach mal wieder f├╝r mich zu sein, denn hier habe ich immer ein Anh├Ąngsel. Egal ob Hund oder Katze…..

Gran Canaria 1.10.2018

Noch 4 Wochen, und der Stress wirkt sich wieder mal auf meine Gesundheit aus. Noch immer kein Haus, und das suchen ist nur eine meiner Aufgaben. Fr├╝h Tiere versorgen, danach mit Hunden laufen, Haushalt, Einkaufen, Rechnungen zahlen, ab zur Arbeit, Abends dann kochen oder essen machen. Da bleibt nicht viel Zeit zum Packen und aussortieren. Ich wei├č nicht wie lange ich das noch durchhalten kann. Heute habe ich einen absoluten Tiefpunkt erreicht.