Gran Canaria 25.10.2018

Sodele, endlich mal wieder ein Update.

Viele werden sich wunderen warum es in letzter Zeit so ruhig war in meinem Blog. Tja, der Fakt das mir die Haussuche schwer zum schaffen gemacht hat und mich runtergezogen hat kann wohl jeder nachvollziehen, dazu die Tiere, Arbeit etz.

Aber…… Endlich nach langem suchen haben wir endlich ein neues Zuhause gefunden. Eigentlich hätte ich mir keine Sorgen machen müßen denn wie schon so oft, das Richtige kam zu richtigen Zeit und somit habe ich mich umsonst gestresst und Kirre gemacht, aber das ist leider Menschlich. Anstat auf mein Bauchgefühl zu hören habe ich micht von meinen Zweifeln beeinflußen lassen. Das Haus habe ich ja schon vor Monaten besichtigt und mich sofort verliebt. Der Fakt das es VIEL Arbeit brauchte und die Besitzer eigentlich verkaufen nicht vermieten wollten war ein Hinderness. Trotzdem haben die Besitzer zugesagt das im Falle das wir nichts Anderes finden wir uns wieder melden könnten und wir vieleicht für 1 Jahr mieten können.

Lange habe ich gesucht, und immer wieder Rückschläge erfahren. Jedesmal wenn ich etwas passendes gefunden habe, kam entweder eine Absage oder keine Rückmeldung ohne das wir die Objekte zu besichtigen bekammen. Also habe ich mich am Anfang vom Monat wieder bei den Besitzern von diesem Haus gemeldet in der Hoffnng das Sie Ihre Meinung nicht geändert haben.

Nein, haben Sie nicht und nach einer zweiten Besichtigung haben wir zugesagt das wir es gerne mieten würden. Zu unserer
Freude wurde uns mitgeteilt das es nicht nur für ein Jahr sein muß sondern das wir es gerne länger mieten können. Der Stromkasten war schon erneuert, der Wassertank durch zwei Neue ersetzt und der Garten war auf Vordermann gebracht worden. Somit sind wir jetzt diese Tage mit Wände verputzen und streichen beschäftigt bevor wir einziehen können.

Also jeden Tag runter nach dem Laufen und Wände putzen, Pflastern und hoffentlich am Wochenende streichen. Wärend ich bei der Arbeit bin, ist Hape im Haus und ist sehr beschäftigt damit wir so schnell wie möglich in´s neue Haus rein können.

Leider lädt die überdachte Terasse dort immer wieder ein eine Pause einzulegen und die Aussicht zu genießen. Ich erwische mich wie ich nach ein wenig Arbeit raus gehe und mich einfach hinsetze und entspannt in die Gegend shaue. DAS MUß BESSER WERDEN sonst kommen wir nie rein, aber es ist einfach zu schön.

Seit gestern kränkel ich ein wenig und auch der Wetterumschwung hilft nicht. Früh heute Morgen hat es geblitzt und gedonnert und wie aus Kübeln gegoßen. Alle Tierchen liegen in ihren Bettchen und ich gut eingepackt auf dem Sofa mit Husten, laufender Nase und Kopfschmerzen. Draussen ist es grau und nass, aber die Natur braucht es denn im Süden war es viel zu lange trocken.


Dies ist die Terasse und Ihr könnt sehen warum man sehr schnell dazu verleitet wird einfach alles liegen zu lassen und sich der Entspannung hinzugeben. 🙂

3 Gedanken zu „Gran Canaria 25.10.2018“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.