12.6.2020

Gestern Abend war es wieder einmal richtig kalt hier und somit wurde der Gasheizofen wieder einmal angeschalten. (durch den Geruch nicht angenehm, aber warm)

Auch heute Morgen ist es dunkel bewölkt und etwas kühl. Also Rucksack gerichtet, Leroy geschnappt und los. Ab nach Osorio, den halben Pico hoch via el Rincon und wollte dann eigentlich den Aquadukt entlang nach La Laguna laufen. Den halben weg dem Aquadukt entlang sah ich plötzlich einen Wanderer aus der Gegenrichtung kommen der einen großen schwarzen unangeleinten Hund dabei hatte. Oh je, da waren die Probleme voraussehbar. (Der Weg entlang des Aquadukts ist recht schmall und besteht an manchen Stellen aus nur ein paar Zentimetern auf jeder Seite wo man sich vorsichtig entlang tasten muß) Stell Dir mal vor auf diesen paar Zentimetern treffen 2 Hunde aufeinander und feinden sich an…. In Gedanken sah ich schon entweder mich oder den Anderen den Abhang runterkullern das wollte ich nicht riskieren.

Da blieb mir nichts Anderes übrig als umzukehren und einen anderen Weg zu wählen. Na ja, die Alternative war dann NOCH EIN STEILER Weg bis hoch zur Strasse nach La Laguna. Ich war froh als wir endlich oben waren. Danach die Wanderwege zurück runter nach Teror und durch´s Dorf Nachhause. Meine Füße und Kniee haben es mich merken lassen das ich keine 20 mehr bin. Wund geriebene Zehe und schmerzen in den Kniegelenken beim Bergab laufen. 🙁 Na ja, man kann nicht alles haben. 😉

31.5.2020

Ich habe ds Gefühl die Irren übenehmen das Irrenhaus.

Gutes Beispiel. Ich wollte heute mal kurz zum Sonntagsmarkt um ein paar Kartoffeln zu kaufen. Bin durch´s Dorf geschlendert und habe mich über die vielen maskierten Individuen gewundert. Kann man wirklich so Blind sein und dem ganzen Hyp der verbreitet wird glauben schenken ohne das man es hinterfragt? Offensichtlich Ja…..

Als ich bei der Kirche zum Marktplatz komme, ist da eine Absperrung und mir wurde gesagt das ich ohne Maske nicht auf den Markt darf. Hmmm Ich darf also ohne Maske durch´s Dorf laufen, mich in´s Cafe setzen oder draussen an einen Tisch, aber nicht einkaufen auf dem offenen Markt ohne Maske. Obwohl Ich erklärte das durch meine Sarcoidosis (IMPFSCHADEN) ich keine Maske tragen kann wurde mir der Durchgang verboten. Gerade als ich mich abgewendet habe, kam eine Dame vom Markt OHNE Maske. Natürlich wollte ich wissen wie das geht, und Sie erklärte mir das auch Sie keine Maske tragen wird und ist deshalb zum Arzt, hat gesagt Sie leidet unter Platzangst und bekam ein Attest das Sie von der Maskenpflicht befreit. Gut zu wissen 😉

Als wir dann so im Gespräch vertieft uns unterhielten, kam plötzlich eine Junge Frau angestürmt (in Industriemaske) und schimpfte das wir nicht dort im Freien sein dürften OHNE MASKE. Marla ist Spanierin und hat Ihr ganz ruhig erklärt das Sie ein Zertifikat hat das Sie von der Pflicht befreit und wir ausserdem keine tragen müßen weil wir ja nicht auf dem Marktplatz seien. Das wollte die Furie aber nicht akzeptieren und drohte mit der Polizei. Freundlich haben wir gesagt sie darf das ruhig machen.

Es zeigt aber wieder einmal die Ignoranz und das blinde Vertrauen mancher Menschen die all das tun was Ihnen von den Politikern, der Pharmaindustrie und den Doktoren vorgeschrieben wird, ohne für sich selber zu denken oder Idiotische, Sinnlose Anweisungen hinterfragen. Sie werden zu kleinen selbsternannten Polizisten und Ordnungshütern. Es stellt sich wieder die große Frage wie auch bei den Impfungen „Wenn das Masketragen so sicher ist, warum haben dann die Angst vor denen die Sie nicht tragen“ ???

Für mich ist es ganz klar das Maske keine Pflicht sondern eine Wahl sein sollte . Wenn sich die Menschen damit sicherer fühlen ja dann OK lasst Sie Sie tragen, aber warum sollte ich gezwungen werden etwas das beweislich nicht hilft mir in´s Gesicht zu stecken. Ich lasse mich nicht entmündigen, das haben schon andere Menschen versucht und es hat nicht geklappt. Ich bin ein Freidenkender Mensch der sich informiert und seine eigene Meinung hat, das lasse ich mir nicht nehmen. ICH LASSE MICH NICHT VERSKLAVEN:

Die Welt hat sich verändert. Die Menschen werden in Angst und Schrecken versetzt, somit kann man sie leichter kontrollieren. Ich fürchte um die Zukunft der FreidenkeR und ganz wichtig unsere Kinder und Enkelkinder.

Ach ja, auf dem Weg Nachhause traffen wir auf Polizisten die uns zwar anschauten aber nichts unternahmen. 😉