Calima, Sturm und Wind

Es ist unglaublich was Wettermäßig diese letzten Wochen hier abgeht. So habe ich das die ganzen Jahre noch nicht erlebt. Ein Calima jagt den nächsten und zwischendurch haben wir dann Sturmwinde und Regen. Das macht natürlich Probleme mit dem Kreislauf und Atmen denn die Luft ist dick mit Staub.

Trotzdem bin ich fast täglich mit Leroy unterwegs denn wer rastet der rostet. 😉

Gestern habe ich mit Iris wieder mal eine Wanderung unternommen. Wir sind hoch richtung Valleseco gefahren, haben das Auto bei Zamora abgestellt und von dort ging es Bergauf. Einen Teil dieser Strecke bin ich in der Vergangenheit (als Gypsie noch lebte) schon gegangen, aber ich hatte es nicht so Steil in Erinnerung. Am Gipfel haben wir dann erst mal eine Pause eingelegt und wir haben auch für uns neue Wege entdeckt die wir in der Zukunft mal wandern wollen. Wir kamen bei Madrelagua raus und von dort ging es Bergab, durch Valleseco runter zurück zum Auto. Landschaftlich interesant, aber im Hochsommer würde ich es nicht machen wollen denn es gab wenige schattige Wege. Auf dem Rückweg noch schnell die Füße in´s Wasser gesteckt und ich muß sagen es war KALT… aber erfrischend. Die Runde hat 2 std gedauert, aber auch nur weil wir immer wieder kleinere Pausen eingelegt haben 😉

Das Restaurant bei Zamora war rammle voll denn es standen 6 Busse auf dem Parkplatz. Normalerweise gibt es von dort aus eine ganz tolle Aussicht runter auf Las Palmas, aber Calimabedingt war es nicht so klar. Willi und Leroy haben sich gut geschlagen, und Willi hat mal kurzfristig einen Hasen gejagt der aber um einiges schneller war als er. 😉

Heute Nacht dann waren es 22.5° um 23 Uhr und heute Morgen um 8 Uhr gleich über 25° da bin ich früh mir Leroy nach Osorio, hoch zu Fergie und wieder Heim (2 Std) Auf dem Thermometer zeigt es 31° an und immer wieder haben wir mal Windböen die einigen Schaden anrichten.

Ausgangspunkt unserer Wanderung

Iris denkt: „Müßen wir wirklich dort hoch?? “

Die unschöne Seite

Hmmm da hat wohl jemand seinen Pudding nicht gemocht und samt Löffel entsorgt

Und tschüß


Heute Morgen über Osorio

Der Wind hat 2 Gazebos zerstört.

Autor: julsko

Animal crazy woman who loves being out and about doing what she wants like walking in the rain......

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.