Gran Canaria 29.8.2018

Yeayyyyyy, ich habe mich getraut……

Seit einem Jahr gehe ich mit den Hunden separat spazieren denn Leroy ist ja ein wenig unsicher und reagiert aggressiv. Also war es bisher immer so das ich früh Morgens mit jeweils einem Hund dann dem Anderen gelaufen bin. Heute habe ich BEIDE Hunde in´s Auto verfrachtet und hatte erwartet das Leroy aufmüpft, aber zu meiner Freude NIX. Ab rüber nach San Jose denn es war bewölkt und ein wenig kühler, somit angenehm für die Hunde und mich. Dort angekommen habe ich die Beiden (Weiter oben) frei laufen lassen und es ging relativ gut, bis Leroy plötzlich einen anflug von Größenwahn bekam und auf Rox los ging. Nun, Rox ist um einiges größer als Leroy und er hat sich das natürlich nicht bieten lassen. (Glücklicherweise hatten ja beide die Maulschlaufe um und konnten sich nicht beißen sonst wäre es böse geworden.) Ich habe mir die Beiden geschnappt und Leroy an die Leine gelegt. Danach war Ruhe und wir konnten entspannt weiter laufen. Auf dem Rückweg dann Rox an die Leine genommen und Leroy frei laufen gelassen. So hat es perfekt funktioniert. Das werde ich in Zukunft immer so machen und ich denke das sie das Verhalten von Leroy bessern wird.
Das witzige an der Situation ist, das im Auto dann haben die Beiden sich Küsschen gegeben als wären sie die besten Freunde. Da versteh einer die Hunde. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.