November

November ist immer ein komischer Monat. (Komisch trifft es eigentlich nicht aber ich finde grade keinen anderen Ausdruck dafür) Er war in den letzten Jahren von Tragödien geprägt und der Fakt das mein Mann und ich Geburtstag haben macht es nicht besser. Gefeiert wird nicht denn immer wieder kommen Erinnerungen auf von Unserem Sohn und auch unseren Tieren die uns im November verlassen haben.

Aber jetzt genug vom Trübsal blasen. Heute habe ich Geburtstag und meine Meditation hat mir empfohlen den heutigen Tag mit kleinen Luxuserlebnissen zu feiern. 🙂 Also habe ich (sogar vor der Meditation) mir einen Kaffe mit Amaretto gegönnt. 😉 Mal sehen was der heutige Tag noch so bringt.

Komischerweise hat mir meine tägliche Meditation geholfen auch zu erkennen das alles war passiert in meinem Leben auf mich und mein Mindset zurück zu führen ist. Zum Beispiel, diesen ganzen Stress mit meinem Chef, warum behandelt er mich so???? ganz einfach, weil ich es zulasse. Ich habe immer alles Akzeptiert was er getan hat (Stunden kürzen, schwierige Schüler an mich abgeschoben, Kritik an meinem Unterricht usw usf) ohne mich zu wehren. Diejenigen die für sich gekämpft haben stehen besser da. Ich habe erkannt das so lange ich mich so unterwürfig verhalte, so lange werde ich ausgenutzt. Komischerweise kann ich für Jeden und Alles kämpfen, aber ich habe NIE für mich gekämpft. Also, mein Moto für Heute und der Zukunft ist: „Ich bin es wert geschätzt zu werden.“ Schluß mit der Hilflosigkeit und dem Gefühl alles hinnehmen zu müßen. Das gilt nicht nur für Job sondern für auch für alle anderen Situationen in denen ich einfach nachgegeben habe. 😉

Immerhin, ich werde nich jünger und wünsche mir ich hätte das schon viel früher erkannt, aber egal, es ist Nie zu spät aufzuwachen. (Auch wenn es 65 Jahre gebraucht hat)

So nun zu Gestern.
Da Iris ja noch immer Besuch hat sind wir nur eine Runde über Osorio gelaufen. Den Hunden hat es gut getan und es war angenehm. Auf dem Nachhauseweg mußte ich einen kleinen Umweg gehen denn uns kam ein anderer Hund entgegen und ich wollte mir den Stress den Leroy veranstaltet vermeiden. Es war wohl vom Universum so geplannt 😉 denn auf dem Weg bei den Mülltonnen stand eineingepackter Sonnenschirm. Ich muß dazu sagen das ich schon seit langer Zeit daran denke das es eine gute Idee wäre einen zu kaufen für wenn ich oben auf der Terasse sitze und voila da stand einer bereit zum abholen. 🙂 DANKE

Übrigens bin ich davon Überzeugt das es keine Zufälle gibt. Hier ein Beispiel. Eva hatte mir im Oktober geschrieben das Sie mir gerne einen Brief schicken möchte und meine Addresse nnoch einmal bräuchte. Ich habe dann nichts mehr gehört und auch nicht daran gedacht. Letzte Woche dann war ich auf dem Weg in´s Dorf als der Briefträger an mir vorbei fuhr und ich das Gefühl hatte ich muß unbedingt warten denn er könnte etwas für mich dabei haben. (Normalerweise würde ich einfach ohne weitere Gedanken zulaufen denn er kann die Briefe ja einwerfen) Also lief ich zurück und fragte ob er etwas für mich hat, und tatsächlich war es ein brauner dünner Karton, der ein wunderbares gemaltes Bild von Cash beinhaltet hat. DANKE EVA, Du bist einfach Einzigartig. xxx

So nun wünsche ich Euch noch einen wunderbaren Tag und immer positiv bleiben und denken. Die Macht der Gedanken ist stärker als man ahnt.

Autor: julsko

Animal crazy woman who loves being out and about doing what she wants like walking in the rain......

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.