Gran Canaria 12.3.2021

Heute war das Wetter wieder einmal gut (es wird von Tag zu Tag besser) und somit war ich mit Leroy oben bei La Laguna. Gestern sind wir nur eine Runde um Osorio gelaufen, deshalb heute etwas länger. Überall glänzt es mit Farbe und es blüht. Da kann man sich nur freuen. Die Sicht jedoch war nicht so toll. Es war diesig und auch der Blick nach Teneriffa war nicht gegeben. Aber egal.

Wir sind den Aquaduct entlang gelaufen und es hat mich gefreut zu sehen das die Cabildo die Wanderwege die durch die Mountainbiker beschädigt wurden bearbeitet haben und neue Stufen angebracht haben.

Unterwegs habe ich auch wilde frische Minze gesammelt (mit Wurzeln) mal sehen ob Sie bei mir wachsen wird. Natürlich im Topf denn ich will ja nicht den ganzen Garten damit überwuchern. Das wäre natürlich etwas Anderes wenn ich das Haus kaufen könnte das ich im Internet gesehen habe. Ein kleines renovierungsbedürftige Haus in Moya mit unglaublichen 32 hectar Land das auch einen kleinen Bach mit sich bringt. Das Grundstück total überwuchert, aber man könnte etwas ganz tolles daraus zaubern mit viel Arbeit und Liebe. was das ganze kosten soll? 89.000€ verhandelbar. Ich habe einen Euromilliongewin beim Universum bestellt. 🙂

Wieder Zuhause wurde ich von Cash angejammert, und ich könnte schwören das er Mama gesagt hat 😉 Lilly hat mich natürlich wieder sofort belagert und liegt angeschmiegt neben mir.


Wie kleine Schlangen räckeln sich die neuen Ferngewächse aus dem Boden.


Ich möchte garnicht darüber nachdenken was für ein Gift dort grade versprüht wird. 🙁


Eine winzige Mohnblume deren Blüte nur die größe eines Pfennigs hat.


Sieht zwar aus wie Unkraut, aber hat schöne winzige Blüten. Aber des einen Unkraut ist des anderen Blume 😉

Autor: julsko

Animal crazy woman who loves being out and about doing what she wants like walking in the rain......

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.