17.12.2021

Heute war das Wetter wieder mal perfekt zum wandern und somit habe ich mir Leroy geschnappt und bin los. Wie immer gab es keinen Plan, ausser das ich Richtung wenn nicht gar bis nach Oben den Pico hoch wandere. Alas, es hat nicht geklappt. Meine Lungen haben gestreikt.

Zuerst sind wir rüber nach Osorio, dann den halben Pico hoch. Beim Aquaduct dann links abgebogen und den Aquaduct entlang. Die Aussicht war trotz blauem Himmel nicht klar sondern recht diesig, aber man konnte weit sehen. Die Strecke ist wirklich toll zum laufen wenn man gut zu Fuß und trittfest ist. Teilweise muß man den Wasserrinnenmauern entlang laufen denn der Weg wird schmall. Du hast dann die Wahl. Entweder du läufst in der Rinne, oder breitbeining oben der Mauer entlang. Ich bevorzuge die zweite Variation.

Die Aussicht immer wieder sehenswert trotzdem ich Sie schon hundertfach bewundert habe. 🙂 Irgendwann kommt man dann an eine Steigung an die es wirklich in sich hat, aber auch das kann man bewältigen und oben angekommen erst einmal eine kurze Ruhepause einlegen wärend Teror zu füßen liegt und man in der Distanz Las Palmas in seiner ganzen Pracht bewundern kann.

Hier kann man dann aus 3 Wegen wählen. Entweder den Aquaduct weiter entlang bis nach La Laguna, oder links runter über den Rincon Osorio zurück auf die Finca. Wir haben Option drei gewählt (oder besser gesagt Leroy hat entschieden). Rechts abgebogen und den Berg hoch bis zur Strasse. Dort angekommen hatten wir wieder die Wahl. Sollen wir den Pico doch noch durch das Wäldchen besteigen oder doch lieber die Strasse entlang nach La Laguna. Leroy hat La Laguna entschieden und so war es dann entschieden.

Einmal um den Park und runter die Strasse entlang zurück nach Teror. Es gibt auch Wanderwege die man runter verfolgen kann, aber Leroy hat eine Pediküre gebracht und Strassenlaufen ist recht gut dafür.

Es gibt unten angekommen mehrere Wege die Nachhause führen und wir den genommen der uns an dem Kloster vorbei führt. Knapp über drei Stunden waren wir unterwegs, und Leroy hat es sichtlich genoßen das er wieder einmal leinenfrei rennen konnte.


Freiheit 😉


Bei diesem Bild könnt Ihr sehen das links von dem Aquaduct geht es steil runter und man muß entweder gut balancieren oder in der Rinne laufen


Es sieht nicht steil aus, aber glaubt mir, es ist wirklich Steil…..

Autor: julsko

Animal crazy woman who loves being out and about doing what she wants like walking in the rain......

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.