Gran Canaria 1.02.2021

Heute war/ist wieder Freundinnentag. Iris und ich wollten den Pico erklimmen und fast hätte das nicht geklappt. Morgens um 5 aufgewacht mit Magenschmerzen was dann zu Magen/Darmproblemen geführt hat, habe mich auch wieder übergeben müßen. Um 8 Uhr bin ich dann endlich zur Ruhe gekommen und habe noch einmal eine Stunde geschlafen. Ich denke durch den Stress habe ich ein Magengeschwür was mir Probleme bereitet und ab und an blutet.

Aber egal, ich wollte mir den Tag nicht verderben lassen und obwohl ich recht angeschlagen war sind wir um 11.15 los. Wir haben uns hoch nach La Laguna fahren lassen und sind von dort den schattinge Weg den Pico hoch gewandert. Die Aussicht einfach traumhaft. Im Schatten der Bäume angenehm kühl und der leichte Wind sehr erfrischend. Wir haben nicht lange oben verweilt denn die Arbeiter dort stören dann doch die Ruhe. (Es wird grade ein Turm errichtet zur Überwachung im Fall von Bränden) Den Teide und die Berge auf Teneriffa konnte man deutlich sehen und auch den Schnee der noch ganz oben auf der Spitze lag. Sie ragten deutlich durch die Wolkendecke.

Danach sind wir den Weg runter bis zum Aquaduct, dort links abgebogen den Aquaduct entlang (wo heute viel Wasser gefloßen ist) rihtung Firgas, danach rechts den Berg runter und zurück über Osorio Nachhause. Schön war es.

Wenn man das Wandern liebt und nicht immer nur am Strand liegen will dann lohnt sich ein Besuch in die Berge.

Autor: julsko

Animal crazy woman who loves being out and about doing what she wants like walking in the rain......

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.