In eine vergessene Welt eintauchen

Ich hab ja schon lange geplant gehabt (damals mit Owen) nach Firgas den Baranco Azuaje zu besuchen. Leider hat der Tod von Owen uns einen Strich durch die Rechnug gemacht und alleine habe ich es immer wieder vor mir her geschoben.

Ich bin diese Wochen viel mit Iris hier um Teror und Umgebung gelaufen und da ist mir die Idee gekommen das wir das ja mal angehen könnten und haben es dann für den Mittwoch geplant. Die Anfahrt selber war ja schon ein Abendteuer da der Baranco Parkplatz recht versteckt ist und das GPS uns wieder in die andere Richtung geschickt hat. Na ja, nachdem ich mich bei den Einheimischen durchgefragt hatte, sind wir endlich in die Abfahrt eingebogen. EIne Strasse….. ja von wegen, ein holpriger schmaler Feldweg der einen denken lies „hoffentlich kommt uns nichts entgegen und hoffentlich können wir wenden. Mein Gefühl war ein wenig mulmig. Aber…. endlich kamen wir am Parkplatz an und haben durchgeatmet.

Im Baranco befindet sich die Ruine des alte Kurhotels Balneario de Azuaje welches in 1868 gebaut wurde und bis zu einer Flut im Baranco in 1955 genutzt wurde wenn auch nur noch bei den Einheimischen zum feiern. Das Wasser galt als besonders gesund und die Kurgäste badeten darin. Jetzt steht leider nur noch die Ruine und läßt einen Besucher fantasieren wie es einst dort war. Das Hotel/die Ruine ist für Besucher gesperrt aber na ja 😉 der Baranco selbst hat viel zu bieten an Natur, fließendes Waser und ein wenig Mystik. Einen Besuch für Naturliebhaber wert.

Als wir durch das Gelände wanderten habe ich mir vorgestellt wie es einst war, und war enchanted. Wir haben sogar einen Drachen entdeckt. 😉


Unser Drachen

Autor: julsko

Animal crazy woman who loves being out and about doing what she wants like walking in the rain......

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.