Ein toller Tag im Park

Nachdem ich eine nicht besonders gute Woche hinter mir hatte, hat Iris mir heute eine wunderbare Überraschung bereitet.

Sie rief mich an mit dem Auftrag um 12 Uhr am Busbahnhof zu sein. Von dort ging der Geheimausflug richtung Arucas. Der Bus hielt nach dem Busbahnhof unterhalb eines etwas verstecken Gartens/Parks und wir mußten ein paar Meter wieder die Strasse Bergauf um zum Eingang vom Jardin de la Marquesa zu gelangen. Von Aussen würde man das was man Innen vorfindet nicht erwarten. Der Park ist in Privatbesitz und somit kostet es auch ein wenig Eintritt. 6€ für Erwachsene und 3€ für Kinder. Ja, es ist jeden Cent wert. Das Haus ist für Besucher aber nicht zugänglich.

Im Park ist eine Vielfältigkeit von Flora und Fauna, Pfaue und Schildkröten. Es ist auch an einem sonnigen Tag durch die Bäume und Pflanzen sehr angenehm dort. Die Wege sind flach, gut begehbar und die Toiletten ein Gang in die Vergangenheit. Man kann gut ein paar Stunden dort verweilen ohne das man sich satt gesehen hat. Genügende Sitzgelegenheiten gibt es auch, sogar beim Teich wo man dem Plätschern lauschen kann.

Ein wirklich toller Park den ich nur empfeheln kann.

Das kann man für Events buchen

Der 300 Jahre alte Drachenbaum

Zum Turm hat man leider auch keinen Zutritt

Am Einganz zur Toilette

Ein edles Örtchen zum pinkeln

Das sind wohl die Überreste vom Filmdreh mit Jennifer Lopez

Autor: julsko

Animal crazy woman who loves being out and about doing what she wants like walking in the rain......

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.