12.1.2020

Heute Morgen war es wieder kalt und feucht hier in den Bergen. Gro√üe Lust irgendetwas zu unternehmen hatte ich nicht also statdessen geputzt. ūüėČ Katzen haben jetzt wieder ein absolut reines Zimmer, die Couch ist neu bezogen und das Wohnzimmer duftet nach Lavendel.

Als ich dann auf der Dachterasse war um die W√§sche rein zu holen war ich schon ein wenig anges√§uert √ľber die r√ľcksichtslose Art und Weise wie so manch ein Besucher geparkt hat. Gegen√ľber die Gehwege mit Autos zugeparkt, hier bei uns an der Hausecke hat einer so geparkt das er schon in der Strasse stand und der Geweg um die Ecke nicht begehbar war weil er so dicht an unserer Hauswand geparkt hatte. Es gibt gen√ľgend Parkpl√§tze rings um Teror, aber die Leute wollen nicht laufen oder ein zwei ‚ā¨ bezahlen. Da ist der Sonntag ein Tag an dem man als Anwohner lieber zuhause bleibt denn wenn du dein Auto bewegst findest du hinterher keinen Parkplatz mehr. Um das ganze dann abzurunden, war ich auf dem Weg in¬īs Dorf, komme aus meiner Haust√ľr raus, laufe an die Ecke und da steht ein Mann seinen Penis in der Hand in voller Sichtweite und pinkelt an unsere Garage. Ich habe dann ganz h√∂flich gesagt das er gegen unser Haus/Garage pinkelt und es nicht ok ist. Verlegen hat er sich entschuldigt, aber ich habe lange gebraucht da√ü Bild aus dem Kopf zu l√∂schen.

Markt war gut besucht und ich hab mich schnellstens wieder nachhause begeben wo dann pl√∂tzlich auch die Sonne ENDLICH mal wieder zum Vorschein kam. Es wurde auch Zeit. ūüėČ


Da kommt doch kein Mensch mehr durch…..

Autor: julsko

Animal crazy woman who loves being out and about doing what she wants like walking in the rain......

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.