Gran Canaria 14.7.2018

Und wieder einmal kommt alles wie es kommen muß. 😉 Ich hatte ja erwĂ€hnt das ich bis September keine Arbeit habe, aber der Teufel ist ein Eichhörnchen. Mein Chef rief mich letzte woche an ob ich fĂŒr Ihn seinen Unterricht ĂŒbernehmen kann denn er muß dringend nach Irland zu seiner Mutter die sich einer OP unterziehen muß. Somit jeden Tag eine Stunde Arbeit, aber nein das ist nicht genug, auch betreue ich seine Katzenmama mit Babies. Also jeden Morgen (8km hin und 8km zurĂŒck) runter fahren, Katzen versorgen dann Nachhause. Von dort raus mit Hunden. Danach Dienstag und Donnerstag Mittagszeit runter zur Akademie (Montag und Mittwoch Abends). Danach wieder um Haushalt und Tiere kĂŒmmern, Abends dann wieder 16km fahren um die Katzen wieder zu versorgen. Wie lange noch ist nicht abzusehen denn ich habe kein Update wann Sie zurĂŒck kommen.

Es ist wirklich sĂŒĂŸ zu sehen wie die Mama sich um die Kleinen kĂŒmmert, und wie sie wachsen und gedeihen. Sie sind jetzt im Alter wo sie absoluten Unfug im Kopf haben. Ich komme oft an und muß erst mal BĂŒcher wieder InÂŽs Regal rĂ€umen oder alles vom Boden aufheben. Ich selbst werde dann zur Zielscheibe der Kleinen die sich an meinen Hosen hoch hangeln oder meine SchnĂŒrsenkel zerrupfen. Ich muß mal ein paar Bilder machen. 😉

Ansonsten, WIR HABEN SONNE…….. Jawohl, endlich ist auch hier in Teror der Sommer angekommen, und das mit einem Calima. Wir beschweren uns aber nicht. 😉

Autor: julsko

Animal crazy woman who loves being out and about doing what she wants like walking in the rain......

2 Gedanken zu „Gran Canaria 14.7.2018“

  1. Hallo Julie
    es wird dir sicher nie langweilig werden. Hört sich aber nett an mit den kleine Katzen 🙂
    ja Bitte ein paar Fotos ! LG Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.