Gran Canaria 13.2.1018

Sodele, nachdem ich endlich meinen neuen Blogzugang bekommen habe, kann ich endlich wieder posten. Zwar habe ich die Posts der letzten Jahren verloren durch den Austausch der Festplatten bei dem Serverprovider, (der jetzt noch zusätzlich 300€ haben will, um uns die Festplatten zu schicken damit wir sehen könnne ob wir noch etwas retten können) aber mal sehen was kommt. Auf ein Neues. 😉

Was ist passiert hier auf der Insel. Tja, wir hatten einen der härtesten, feuchtesten Winter der letzten 20 Jahre. So kalt nass und windig haben wir es noch nie erlebt. Der Wind hat uns die Terassentür aus den Angeln gerissen, und dadurch das sie total durchgenäßt ist hat man sie leider auch nicht mehr einhängen können (wir müßen warten bis sie ausgetrocknet ist). Somit haben wir ein kläffendes Loch in der Wand und der Winterwind und der Regen fegt durch das Haus.

Die Finca Osorio war abgeriegelt wegen Baumsturzgefahr und überall nur Matsch und Dreck. Die Hunde sind so gut wie nicht raus gekommen, Rox nur kurze Rundgänge, Leroy überhaupt nicht da er ja absolute Bettruhe verordnet bekommen hat. Katzen liegen fast nur im Bett rum.

Gestern dann der erste Tag an dem es nich geregnet hat und wir (Rox und ich) sind nach San Jose und haben uns mit Tomasa getroffen. Überall grün und saftig, aber auch schlamm. Heute soweit viel viel wärmer und teilweise auch wieder Sonne. Ich kann es kaum erwarten endlich wieder ohne Fleece Jacken und Pullover raus gehen zu können und neue Fotos zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.