Mytholmroyd 25.11.2015

4 Wochen sind eine lange Zeit, aber irgendwie scheint es wie Gestern das ich zuletzt geschrieben habe. Was ist in dieser Zeit passiert? Ich bin gerade in England und am überlegen ob und wann ich auf die Insel zurückkehre. Es gibt gerade viele Dinge die mich beschäftigen und mein Kopf ist irgendwie durcheinander. Gehen, bleiben, wofür soll ich mich entscheiden? Auf der Insel warten mein Mann und meine Tiere auf mich, aber die Wirtschaftliche Situation ist ein Kampf um´s Überleben. Hier in England sind mein Sohn, die Enkelkinder und die Möglichkeit in Zukunft zu arbeiten. Wann genau ist leider auch hier unklar denn ich bin schon seit Anfang an am bewerben und suchen. Die Kinder genießen es offentsichtlich das ich hier bin und sie versorge vor und nach der Schule, und mein Sohn und Schwiegertochter sind finaziell entlastet da sie die die Gebühren für die Vor-Nachschule Aufsicht sparen und wissen das die Kinder bei mir gut aufgehoben sind.
Es ist eine Entscheidung die mir schlaflose Nächte bereitet. Geh ich zurück auf die Insel so habe ich noch immer meinen Teilzeit Job als Lehrerin, bin mit meinem Mann und den Tieren zusammen und….. ich friere mir den Hintern nicht ab. ;-) Bleibe ich hier kann ich vieleicht genug verdienen um Geld dann Heim zu schicken bis die Situation sich verbessert hat. Beides kann ich leider nicht machen denn ich kann mich nicht in zwei teilen. Entscheiden muß ich mich aber ganz schnell.

Hier in Yorkshire ist es landschaftlich wirklich toll,aber seit ich hier bin, hat es fast nur geregnet und auch schon geschneit. Auch ist es so kalt das ich mich doppelt und dreifach einpacken muß wenn ich das Haus verlasse. Ich vermisse mein Zuhause. OK, ich habe ja öffters über das Wetter in den Bergen gejammert, aber es ist sehr sehr mild im gegensatz zu hier.


Mein Begleiter hier :-)

Gran Canaria 25.10.2015

Tja, was soll man zum Wetter sagen. Ihr habt es wohl alle auf meinem vorherigen Post gesehen. Noch immer ist das Wetter unbestimmt und es wechselt von strahlender Sonne zu düster und Regen. Die Temperaturen dagegen sind beständig über 20°, da dampft es schon ab und an. Leider spielt das Wetter mit dem Kreislauf verrückt und somit hat man zu nichts Lust oder Energie. Heute habe ich nicht nur einen Käsekuchen gebacken sondern auch gleich einen Pizateig zubereitet für später heute Abend. Unsere Katzen liegen faul auf der Couch, und die Hunde….. na ja, Gypsie jammert das sie raus kann, strecht die Nase vor die Tür und jammert dann um gleich wieder rein zu kommen. Leroy rennt raus, sucht die Katzen und dann aber sofort wieder rein in´s Haus.

Gran Canaria 24.10.2015

regen
Regen Gran Canaria

Oben die Links anklicken um zu sehen was wir heute Morgen gesehen haben. Im Süden Sonne Pur, aber in Vecindario dann Platzregen und Übershwemmungen. In Teror dann wieder Sonne.

Gran Canaria 23.10.2015

Lange ist es her seit ich geschrieben habe, aber Gemüts und Krankheitsbedingt ging es einfach nicht.

Was ist seit meinem letzten Post passiert? So einiges. Wettermäßig hatten wir ein paar Wochenlang Ausnahmezustand mit Hitze die einen in´s Haus verschlug mit verschloßenen Türen und Fenstern. Diese letzte Woche dann genau das Gegenteil. Alarmstufen wurden ausgerufen und Teile der Insel wurden vom Regen überschwemmt und die Strassen unpassbar gemacht durch Steinschlag und Schlamm rutschen. Nach dem Regen kam der Wind der dann unserem Advokadobaum einige Äste abgerissen hat. Dann wieder Sonne und gleich darauf heftige Regenfälle. Die Luft ist schwül und stickig, aber es ist warm.

Ist es dann ein Wunder das mein Kreislauf toal verückt gespielt hat? ich glaube nicht. Heute Früh auch wieder Sonne pur, blauer Himmel, und jetzt bewölkt und düster. Der Regen wird sicherlich kommen. Aber, hier in den Bergen sind wir glimpflich davon gekommen, In Las Palmas waren Tunnels gefutet und einige Autos wurden den hang runter gespült. Schule und Büros waren teilweise geschloßen. Hoffen wir das es bald vorbei ist.

Gestern habe ich meine alte Kamera gefunden und heute auf unserer Runde mitgenommen. Leider ist die Qualität nicht besonders, aber bis ich meine andere ersetze, muß diese halt ausreichen. ;-)

Mein Projekt

Fund me

Es sind jetzt schon fast 2 Wochen her das meine Kamera verschwunden ist und leider hat sich niemand gemeldet oder sie eingereicht. Leider ist nicht jeder so ehrlich und gibt gefundene Objekte ab. :-( Schade eigentlich denn man fühlt sich schon enttäuscht weil man ja selbst in solch einer Situtation anders handeln würde, und wenn man sieht wie oft eine Kamera gefunden wird und die Finder sich die größte Mühe geben um sie mit den Besitzern zu vereinen dann hofft man das es einem selbst auch so ergeht. Tja…… soll wohl nicht sein. Jeden Tag bin ich hoch nach La Laguna, war bei der Polizei und bei der Guardia Civil, aber vergebene Liebesmühe.

Da ich zur Zeit finaziell nicht gerade gut da stehe, kann ich es mir nicht leisten die Kamera einfach so mal zu ersetzen. Ich habe hin und her überlegt wie ich das hin bekomme denn auf meinen Ausflügen fehlt sie mir schon sehr. Ich bin es gewohnt sobald ich etwas interesantes, schönes aber auch furchtbares oder hässliches sehe, die Kamera aus der Tasche zu ziehen und ein paar Bilder zu machen. Dadurch habe ich viele Menschen erreicht und einige Leben gerettet (Tierleben) die ansonsten entweder eingeschläfert worden wären oder weiterhin gelitten hätten. Ich habe mir dann überlegt ein Gofundme Projekt zu starten und habe sie auf mein Facebook gesetzt das Leser/Freunde es teilen. Ich habe nicht erwartet das sie alle spenden, (obwohl, wenn jeder meiner “FB freunden” nur einen€ spenden würden, wäre das Geld um die Kamera zu ersetzen in mir nichts dir nichts zusammen) aber, ich hatte gehofft das die Leute es wenigstens teilen würden.

Ihr könnt euch vorstellen das ich recht enttäuscht war als ich festgestellt habe das NIEMAND meinen Link/Aufruf geteilt hatte. Gestern Abend dann habe ich ein Zwei Menschen ageschrieben, und eine davon hat sofort reagiert und meinen Link geteilt und auch selbst großzügig gespendet. Mein Glaube an die Menschheit ist wieder da. ;-)

Also Leute, Ich habe oben einen Link eingefügt den Ihr anklicken könnt wo mein Spendenaufruf steht. Ist zwar in Englisch, aber ich werde noch die Deutsche Übersetzung dazu fügen. Es wäre wirklich klasse wenn ihr entweder einen Euro spenden könntet, oder den Link wenigstens teilen würdet so das er möglichst viele Erreicht. Das Geld wird dafür genutzt um meine Kamera zu ersetzen so das ich weiterhin Bilder veröffentlichen kann.

ICH DANKE EUCH.

Gran Canaria 11.10.2015

Regen und dichte Wolken hier in den Bergen. Die Natur braucht es denn alles ist trocken und spröde. :-)

Gran Canaria 4.10.2015

Was soll ich sagen. Der Himmel ist sehr stark bedeckt und wir haben 30°. Nachts kann man vor lauter Wärme nicht richtig schlafen und unsere Tiere liegen alle in der Gegend herum.

Verdammt…………..

Als ob ich nicht schon genug Probleme habe. Bin gestern mit Leroy hoch nach La Laguna und habe noch ein wenig trainiert. Als ich wieder Zuhause war habe ich bemerkt das meine Kamera nicht in der Tasche war und bn sofort in´s Auto gesprungen und hoch gefahren um sie zu suchen. Leider war sie schon weg. :-( :-( :-(

Hmm was soll ich davon halten. Ich schaue heute in Segundamano rein und da verkauft jemand eine Kamera wie meine. Ohne Ladegerät, gerade angeblich 6 monate alt aber keine Garantie da sie in Portugal gekauft wurde……..

Gran Canaria 26.9.2015

Feucht und neblig hier in den Bergen aber trotzdem schwül und stickig. Das Teror Auto Rally steht unter keinem guten Stern.

Zur Zeit bin ich am grübeln und weiß nicht in welche Richtung unsere Zukunft geht. Ich (wir) überlegen ob wir hier auf der Insel bleiben wollen oder ob es uns doch Richtung Festland zieht. Wenn ich mir so die Vorzüge vom Festland ansehe dann lieber heute wie morgen. Nähe zu Familie und Freunden ist gegeben und man könnte mal schnell in´s Auto springen und sie besuchen. Dieser letzte Besuch in GB hat mir aufgezeigt wie sehr mir doch meine Familie fehlt und was ich alles so vermisse. Auch Gatte hat ein wenig Wehmut und würde gerne näher zu seiner Familie sein und den Kontakt vertiefen. Da fehlt nur noch der Lottogewinn (Wir sind nicht gierig denn eine kleine Finca bekommt man für billiges Geld auf dem Festland) und los kann es gehn. 11 Jahre sind wir schon auf der Insel, da wird es Zeit für eine Veränderung. ;-)

Gran Canaria 25.9.2015

Wettermäßig kann ich nicht viel berichten. Es ist sehr sehr schwül hier in den Bergen und jeder Spaziergang ist eine Herausforderung. Unsere Tiere liegen lieber im Schatten oder im Haus. Heute Früh schon spinnen alle wieder mal. Leroy bellt und Gypsie winselt. :-( Liegt wohl am Mond.

Gestern Abend sind wir noch hoch nach La Laguna und ich habe die ersten Kastanien gefunden. Der Herbst hat begonnen. Zum ersten mal habe ich auch gesehen das die Pferedrennbahn benutz wurde. Ob es ein Training zu einem Event war? kann gut möglich sein denn überall auf den Strassen rings um den Park haben sie parkverbot Schilder aufgestellt.