Can etwas so einfaches lecker sein?

Kennt ihr das? Kühlschrank auf, macht mich nix an, Schrank auf, macht mich nix an. Tja was soll ich nur essen. Im Gemüsekorb habe ich noch eine Frühlingszwiebel, eine Tomate und Knoblauch. Da ich zur Zeit richtig auf Knoblauch abfahre habe ich mir 2 Scheiben Vollkornbrot getoasted um sie dann mit Knoblauch zu bereiben. In der Zwischenzeit habe ich die Tomate in kleine Würfel geschnitten, frischen Basilikum dazu, die Zwiebel kleingewürfelt dazu geben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Knoblauch über den Toast reiben, dann ein wenig Butter drüber und alles mit der Tomaten, Zwiebel Basilikummischung belegen. Mmmmmmmmmmmmmmmmmm, zum reinknien und dazu gesund. LECKER. Das werd ich wohl des öffteren essen in Zukunft.

Karotten/Ingwersuppe

Habe heute mal wieder der Versuchung erlegen etwas neues auszuprobieren. ;-) Da ich noch einige Karotten übrig hatte und ich Karotten (gekocht oder geröstet) nicht besonders aufregend fand überlegte ich was ich damit anstellen kann. Im Schrank nachgesehen und einige Zutaten zusammengestellt. Karotten geschält und in dicke Scheiben geschnitten. Frischen Ingwer geschält und in dünnen Scheiben dazu gegeben ( ich hab ein fingerlanges daumendickes Stück verwendet da ich Ingwer ja liebe) noch eine Zwiebel geschält, in Würfel geschnitten und ab in den Topf. Ein wenig Olivenöl darüber und erst mal ein paar Minuten anschmoren. Dann mit Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe ablöschen und aufkochen. Saft einer halben Orange für Säure dazu geben, Frischer Thymian und gemahlenen Pfeffer dazu und alles bis zum Garpunkt kochen. Wenn das Gemüße gar ist ab in den Blender oder mit dem Pürierstab bearbeiten bis alles fein und klumpenfrei ist. Sollte die Masse zu dick sein mit Wasser verdünnen. In eine Schüßel geben und mit etwas Petersilie dekorieren. Mmmmmmmmmmmmmmmmmm Lecker.

Übergebliebenes Obst

Was machen wenn die Aprikosen, Pfirsiche, Erdbeeren, Pflaumen oder andere Weichobstsorten übrig sind, sie weich und unappetitlich wirken?   Tja, ich habe gestern eine Handvoll Aprikosen entkernt, mit ein wenig Wasser aufgekocht, Zucker dazu und schon hatte ich einen leckeren Brotaufstrich.  Den habe ich in ein kleines Glass abgefüllt und so habe ich jetzt selbstgemachte Marmelade ohne künstliche Zutaten.  Mmmmmm

Mit meinen Pflaumen hatte ich leider nicht so viel Glück.  Habe sie gestern noch in einen Topf getan, Wasser dazu und sie aufkochen lassen.  Leider war ich dann so abgelenkt das der ganze Saft übergekocht ist und ich gestern Abend noch den Herd putzen mußte.  :-(   Trotzdem habe ich noch leckere Pflaumenmarmelade aus dem Rest bekommen.  :-)

Leckerer Eiskaffe

Man nehme ein großes Glass oder Tasse, gibt eine große Portion Vanilleeis hinein und darüber einen frischen Espresso.  :-)   Natürlich kann man es auch mit einer anderen Kaffesorte machen aber ich liebe es mit Espresso.  Einfach und lecker.  :-)

Salat mal anders

Heute habe ich wieder einmal experimentiert und wollte es mit euch teilen. :-)

Ich hatte Lust auf Salat (in der Hitze ja kein Wunder) also, gemischten Salat auf den Teller, ein wenig Gurke dazu, Zwiebel und Tomate. Dann eine gute Scheibe Wassermelone in Würfel schneiden, Thunfisch und Parmesan mit auf den Salat und dann Dressing nach Geschmack.  Die Wassermelone gibt dem Salat eine frische süße Note und passt wunderbar zum Salat. Dazu eine scheibe frisches sebstgebackenes Brot und fertig ist ein leckeres  gesundes Mittagessen.

Nachmachen empfohlen. ;-)   Guten Appetit.

Gran Canaria 23.2.2012

Heute kann ich wieder endich aufstehen ohne das sich die Welt pausenlos dreht. ;-)   Mir ist zwar noch blöd im Kopf, aber es geht. ;-)

Gleich Morgens habe ich dann ein Brot gebacken (habe da ein super tolles schnelles, leckeres einfaches Rezept im Internet gefunden das ich unten anhängen werde) und danach mußte ich mit meinen Mann im Schlepptau wieder Gas holen fahren. Die Heizkosten diesen Monat sind ja wirklich extrem, aber bei dem Wetter das wir diesen Monat in den Bergen haben ist es ja klar.

Den ganzen Monat über sitzen wir schon in den Wolken und es ist kalt und feucht. Auch heute wieder nur dichte Wolken und keine Sonne. 14° und wir sitzen for dem Ofen.

024a

Hier das Rezept für das Brot.  Man muß es einfach probieren. Kein kneten, warten oder schwitzen. ;-) Kann so nebenbei gemacht werden.

1 Würfel Hefe
450 ml Wasser, lauwarmes
500 g Weizenvollkornmehl oder Dinkelmehl
(50 g Sonnenblumenkerne , 50 g Sesam , 50 g Leinsamen) Diese Zuaten können variert werden, ich nehme Kümmel statt Sonnenblumenkerne)
2 TL Salz
2 EL Essig (Obstessig) oder Brottrunk

Zubereitung
Hefe mit dem Wasser verrühren. Alle anderen Zutaten zufügen und gut verarbeiten. In eine gefettete Form geben und in den kalten Backofen stellen. (Ich nehme ab und zu auch eine Mufinform so entstehen dann kleine Brötchen)
DAS BROT NICHT GEHEN LASSEN!
Backen: Backen 60 Min bei 200° Ober/Unterhitze, oder 50 Min bei 170° Heißluft
Brot aus der Form nehmen und evtl. 10 Minuten nachbacken.
Körner können weggelassen oder ausgetauscht werden (Rosinen, Mandeln, Nüsse, Röstzwiebeln, ausgelassenen Speckwürfel je nach Geschmack)

Gutes Gelingen und guten Appetit. :-)

p2230005

p2230004

Ein spritziger Smoothie

Man nehme

6 Erdbeeren

1 Orange

1 Stück Ingwer

1 Glass Mineralwasser

Alles in den Blender und fertig ist der spritzige frische Smoothie.  Beim Ingwer muß man vorsichtig sein und in dünnen Scheiben dazu geben ansonsten besteht die Gefahr das man lange Fasern im Drink hat.

Zum Wohl. :-)

0021

Und noch ein Rezept

Heute gibt es Orangen-Minze Smoothie.

2 Frische geschälte entkernte Orangen

2 Minzeblätter

1 Glass Mineralwasser

Alles durch den Blender jagen und fertig ist ein leichter frischer Smoothie.  Die Minze kann man je nach Geschmack dosieren.  Ich mag einen Hauch von Minze. ;-)

Leckere Smoothies

Heute will ich mal ein paar Anstöße für selbstgemachte Smoothies geben. Smoothies sind nicht nur leckere Getränke sondern auch voller Vitamine und super wenn man auf Diät ist.

Sicherlich hat jeder einen Blender Zuhause, und wenn nicht, eine Anschaffung die sich wirklich lohnt.

Also, man nehme einen Blender, in den man Früchte jeder Art gibt (Man kann auch einen Teil Dosenobst dazu geben für Variation) . Dazu einen guten Schuß Mineralwasser oder Orangen oder Apfelsaft, blendet dies bis alles schäumt und schon hat man einen leckeren Smoothie den auch die Kinder lieben werden.

Heute habe ich mir einen Orangen-Kiwi-Ingwersmoothie gemacht.

2 Orangen (frisch vom Baum) geschält entkernt und geteilt.

1 Kiwi geschält und geviertelt

1 gutes stück Ingwer geschält

1 glass purer Orangensaft

Alles für eine Minute durch den Blender gejagt und fertig ist ein sehr leckerer erfrischender Smoothie für mich und meinen Liebsten. ;-)

010a