Gran Canaria 6.4.2015

Ich hoffe ihr habt alle ein schönes Osterfest verbracht, nicht zu viel Schokolade gegessen und daß der Wettergott euch hold war.

Leider war der Gesundheitsgott nicht so gnädig mit mir. Freitag vor den Ferien hatte ich noch einen Studenten der unbedingt seine Viren mit uns allen teilen wollte, und somit war das Disaster vorprogrammiert. Sonntag beim Hundetag noch alles gut, aber Mittwoch schon als ich die Bücher, Decken, Handtücher und Futterspenden für den TS abholte fing es mit einem Dauerhusten an der sich dann in eine schwere Erkältung ausgeweitet hat. Leider habe ich zu lange mit dem MMS gewartet und somit habe ich zwar leiden müßen, aber ich war trotzdem nicht Bettlägerig und halb komatös.
Zeit für Selbstmitleid hatte ich aber nicht denn bei uns vor dem Tor tauchte eine jämmerlich aussehende junge Katze auf. Abgemagert bis auf´s Gerippe und Augen total verklebt. Na ja. Wie immer, Futter geholt und sie erst mal versorgt und einen Aufruf nach einer Pflegestelle gestartet. Leider jedoch hat sich niemand erbarmt und somit zog sie in unser Badezimmer ein bis sie wieder gesund und munter ist. Jede Stunde mußte ihr Flüßigkeit eingeflößt werden denn sie war total dehydriert und wollte nicht trinken oder fressen. Das zwei Tage lang wodurch ich dann so gut wie nicht geschlafen habe und wenn dann hat Gatte die Aufgabe übernommen. Die Kleine ist auf Mimo getauft (was Zärtlichkeit/Liebe bedeutet) Durch das Füttern bekam sie dann Durchfall was wiederum ein Problem bedeutete. Zur Zeit sieht sie ein wenig besser aus und sie frisst schon von alleine. Trotzdem ist es noch ein langer weg bis sie fit genug ist um vermittelt zu werden.

Das Wetter???? Oh je, was soll ich dazu sagen. Die ersten Tage waren wirklich toll und ich dachte ich könnte auf der terasse ein wenig Sonne und Kraft tanken, aber als ich endlich die Zeit dazu hatte, haben sich wieder die Wolken über Teror zusammengeschoben und es hat angefangen zu Regnen. Genau für das Osterwochenende. :-(

Na ja, Egal, Heute fängt der Unterricht wieder an und vieleicht habe ich Glück und das Wetter bessert sich genug um wieder lange Ausflüge mit den Hunden zu unternehmen. DAUMEN DRÜCKEN. :-)

Gran Canaria 4.2.2015

Sodele. Nachdem ich nun das Hexengebräu nun seit 2 Tagen (heute Tag 3) zu mir nehme, ist meinem Mann aufgefallen das ich heute Nacht weniger gehustet habe. Ich bin zwar früh vom Hund aufgewacht, aber im Gegensatz zu anderen Tagen war ich relativ gelassen und ausgeglichen. Also, früh aus den Federn, Hund raus gelassen, heiße Zitrone mit Honig getrunken, Hund wieder versorgt, Katzen raus gelassen und danach die Hunde geschnappt und raus auf die Finca Osorio. Ist das Wetter anders? von wegen. Noch immer 12° und Nieselregen. Wir sitzen inmitten einer Wolkendecke. Trotzdem habe ich die Runde voll und ganz genoßen. Der Nieselregen hat mir nichts ausgemacht und die Hunde sind umher gerannt wie junge wilde Pferde. Es hat uns allen gut getan. Auf dem Rückweg haben wir Pfifferlinge gefunden und somit wird es heute Abend Pilze geben.

Nun weiß ich leider nicht woran es liegt das ich mich besser fühle, war es das Gebräu?, war es die Meditation?, war es das Heilsymbol? Vieleicht war es eine Kombination von allen. Eigentlich ist es ja egal, hauptsache es wirkt und die Wirkung hält an. :-)

Sobald das wetter wieder besser ist werde ich meine Kamera mit nehmen. Zur Zeit lohnt es sich wirklich nicht.

Gran Canaria 3.2.2015

Leider ist das Wetter noch immer ungemütlich hier in den Bergen (Tagsüber nur 12-14°, nass und grau), aber auch der Süden hat es ungewohnt kühler. Die Feuchtigkeit im Haus läßt alles muffig riechen und das an und Ausziehen ist eine Challenge.
Da ich neulich wieder mal in der Notaufnahme gelandet bin und der Arzt einen Blutdruck von 198 über 96 gemessen hatte, bin ich am überlegen was ich noch ändern kann und muß in meinem Leben. Also, Vegetarisch leben wir schon, Alkoholfrei auch und ich habe wieder angefangen zu meditieren. (Kaffe kann ich noch nicht aufgeben) Um den Blutdruck zu senken habe ich jetzt eine Knoblauch/Zitronenkur angefangen die ich 3 Wochenlang täglich einnehme, dann 2 Wochen pausiere dann noch einmal 3 Wochen einnehme. Ich hoffe das hilft denn auf Medikamente will ich wirklich nicht umsteigen.
Ihr fragt euch sicherlich ob und wie das schmeckt. Hmm da kann ich nur sagen das ich es nicht weiß da ich den Sud ganz schnell luftanhaltend runterschluck und dann ein glass Wasser hinterher jage. ;-)
Die Kur besteht aus einem Sud den ich aus 7 Biozitronen und 15 Knoblauchzehen und 1 ein halb liter Wasser durch den Blender jage (mit Zitronenschale aber ohne Kerne) und kurz aufkoche. Dann alles durch einen Sieb oder Tuch pressen und in eine Flasche fülle. Ein Schnapsglass voll jeden Tag vor der Haupmahlzeit einnehmen. (Die Flasche im Kühlschrank aufbewaren). Dieses Hexengebräu soll die Adern und Herzkranzgefäße reinigen und somit den Blutdruck senken. Ich werde berichten.

Gran Canaria 3.8.2014

Hier bin ich schon wieder. Im Bett, grün und blau mit Schwindelanfällen. Das ist ja noch gut. Donnerstag Nacht bin ich aufgewacht und mir war hundsübel. Ich habe mich ins Badezimmer geschleppt und mich die ganze Nacht übergeben, hatte Krämpfe, meine Zunge blutig gebissen, bin immer wieder ohnmächtig geworden so das mein Mann Schlußendlich den Krankenwagen gerufen hat der mich in die Notaufnahme gebracht hat. Dort wurde ich an den Tropf gelegt bis es mir besser ging und Nachhause geschickt.

Nun frage ich mich ernsthaft was mir fehlt denn diese Situation ist das dritte mal das mir das passiert. Im KH werden nur die Sympthome behandelt und nicht nach der Ursache geforscht. Ich werde also die Tage einen Termin machen müßen um mich gründlich untersuchen zu lassen. Ich habe das Gefühl das daß Ganze vom Kopf her kommt denn ich fühle schon wieder das Schwindelgefühl wenn ich meine Brille aufhabe, und manchmal kann ich das Licht vom Fernseher einfach nicht ertragen. Es ist zum davon laufen :-( Die Kinder sind hier und ich kann doch nicht Krank feiern.

Can etwas so einfaches lecker sein?

Kennt ihr das? Kühlschrank auf, macht mich nix an, Schrank auf, macht mich nix an. Tja was soll ich nur essen. Im Gemüsekorb habe ich noch eine Frühlingszwiebel, eine Tomate und Knoblauch. Da ich zur Zeit richtig auf Knoblauch abfahre habe ich mir 2 Scheiben Vollkornbrot getoasted um sie dann mit Knoblauch zu bereiben. In der Zwischenzeit habe ich die Tomate in kleine Würfel geschnitten, frischen Basilikum dazu, die Zwiebel kleingewürfelt dazu geben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Knoblauch über den Toast reiben, dann ein wenig Butter drüber und alles mit der Tomaten, Zwiebel Basilikummischung belegen. Mmmmmmmmmmmmmmmmmm, zum reinknien und dazu gesund. LECKER. Das werd ich wohl des öffteren essen in Zukunft.

Gran Canaria 2.3.2014

In Bett mit Grippe. Seit gestern hab ich Grippeähnlich Beschwerden. Die Nacht durch knapp zwei Stunden geschlafen und ich bekomme keine Luft. Meine Glieder schmerzen und mein Kopf platzt.
Warum müßen die Schüler zum Unterricht kommen wenn sie krank sind. :-(
Leider werde ich irrational wenn ich krank bin und mein armer Mann mußte heute Früh darunter leiden. Als Frau fühlt man sich für jeden und alles verantwortlich und wenn die Dinge nicht so laufen wie man es gewohnt ist, setzt man sich selbst unter Druck und anstatt sich auszukurieren zwang ich mich missmutig aufzustehen und meinem Mann etwas zu essen zu machen und die Hunde zu versorgen. Die Katzen wurden vom Gatten (Wie fast jeden Morgen) schon versorgt.

Hoffentlich geht es mir im laufe des Tages besser so das ich Morgen mit den Hunden laufen kann. Leroy ist total unterfordert und dementsprechend zu Dummheiten aufgelegt. :-(

Gran Canaria 2.12.2013

Kalt, feucht und grau hier in den Bergen heute mit 19°. Jaja, ich weiß ihr werdet jetzt alle schreien 19°???? das ist doch warm. ;-) Wir sind am heizen und ich sitze in meiner Fleecejacke rum. Die Tiere haben sich auch alle in´s Haus verkrochen und wollen nicht raus. Als ich mit den Hunden unterwegs war habe ich über über die Vielfalt der Grüntöne gestaunt. Nur ein wenig regen und alles schlägt aus und wird lebendig. Trotzdem könnte es ruhig ein wenig sonniger sein und der Regen im Süden bleiben, dort wo er am nötigsten gebraucht wird. Leider habe ich heute wieder mal ein paar Schwindelanfälle. Mal sehen wie sich das entwickelt. Wenn es Morgen nicht besser ist dann ab zum Doc.

Excelenter Zahnarzt

Dr. Eddie Basson
Clinica Margarita
C/Isla Margarita 29
35109 El Tablero
Gran Canaria
Te: +34 928 14 3221
+34 622 15 8817
+45 6063 3221

Gran Canaria 14.2.2013

Sicherlich wundert ihr euch warum ich zur Zeit so wenig schreibe. Ich habe mir lange überlegt ob ich es überhaupt veröffentlichen soll aber Warum sollte ich mich für etwas schämen das Millionen von Menschen betrifft. Zur Zeit leide ich unter Depressionen. Nicht nur ein wenig Niedergeschlagenheit die ich früher immer Depresion genannt habe sondern die, die mit plötzlichen Trännenausbrüchen, Lustlosigkeit, Wutausbrüche und Müdigkeit Hand in Hand gehen. Es geht manche Tage sogar soweit das ich mich selbst verletzen will um diesen inneren Druck los zu werden. Eigentlich dachte ich das es mit der Menopause zusammenhängt, aber da es immer schlimmer wurde habe ich einen Arzt konsultiert der mir meinen Verdacht bestätigt, und mir geraten hat es erst mal mit Johanniskraut zu versuchen. Sollte diese nicht wirken rät er dann zur Chemie. Jeder der mich kennt weiß wie sehr ich die Chemie meide und somit schmeiße ich mir Täglich ein paar Johanniskrautkapseln ein in der Hoffnung das sie wirken. Ich habe gute und schlechte Tage. Beitrag lesen »

Gran Canaria 1.10.2012

Heute früh war wieder Regen angesagt und ich bin wie von der Tarantel bebissen rumgerannt und habe nach den Tieren aufgewischt. Als sich der Regen endlich gelegt hat wollte ich mit Gypsie eine kleine Runde absolvieren, aber wie immer kam es anders als man denkt. Irgendwie war die Luft recht herzhaft und als wir auf der Finca Osorio waren konnte ich einfach nicht anhalten und so sind wir die große Runde gelaufen. Über 2 Stunden waren wir unterwegs und zwischendurch mußte ich meine Jacke ausziehen. Das Wetter war sehr wechselhaft, aber das Laufen war heute einfach GENIAL. :-)

Wieder Zuhause, schnell unter die Dusche und danach ab in den Süden zum Zahnarzt. (Mir ist letzte Woche ein stück Zahn ausgebrochen und da ich ja schon seit einiger Zeit Zahnschmerzen im Weisheitszahn habe (warum heißen die eigentlich Weisheitszähne denn schlauer bin ich dadurch nun wirklich nicht geworden) mußte ich gezwungenermaßen etwas dagegen unternehmen.

Ich war schon auf die Hiobsbotschaft gefasst, aber ganz so schlimm war es dann doch nicht. Heute wurde nur gereinigt und nachgesehen was gemacht werden muß. Einige Füllungen müßen ersetzt werden, eine Wurzelbehandlung und der Ausgebrochene Zahn muß gefüllt werden. (Der Weg runter im Süden war für mich eine Qual und ich war am Luftschnappen und Hyperventilieren solch eine Panik habe ich vorm Zahnarzt) Glücklicherweise haben wir besprochen das er mir beim nächsten Termin eine Pille geben wird so das ich dann schlafe. :-) Drei bis vier Termine werde es schon sein, aber das war zu erwarten nachdem ich seit meiner letzten Tortur nicht mehr beim Zahnarzt war.

Danach beim Bäcker Zipf vorbei und ein paar Brezeln und ein Bauernbrot gekauft. Von den Brezeln bin ich dieses mal enttäuscht denn sie sehen so aus und schmecken auch als ob sie vom Supermarkt aus der Tiefkühltruhe gekommen sind. Werde diese nicht mehr kaufen denn bei dem Preis NEIN DANKE.

Beim Decathlon hab ich dann noch nach einem Laufband geschaut denn ich spiele noch immer mit der Idee eins zu kaufen. Muß endlich kdiesen Speck los werden. :-(

Ich war dann froh als ich endlich wieder in die Berge kam wo es angenehm und kühl war. :-)

013

015

018

019

022
Baumpilz

027

030