Gran Canaria 14.7.2012

Nachdem ich mich gestern wieder in die Hände meiner Peinigerin begeben hatte, habe ich heute einen blauen Fleck  auf meiner Pobacke und Schmerzen.  Ich sag ja, sie genießt es mich zu quälen.  :-(   Na ja, nur noch zwei Sitzungen und der Spook ist vorbei.  Geärgert habe ich mich aber trotzdem über die Clinica Roca denn nachdem ich mir diese ganze Mühe gemacht hatte meinen Termin für Donnerstag zu stornieren, wußte die Physiotante nichts davon.  Fazit, ich hätte mir erst garnicht die Arbeit machen müßen und hätte meine Nerven schonen können.

Heute wollte ich ja runter zum Tara Flohmarkt.  Also mich mit einer Freundinfür 10 Uhr  verabredet.  Die Nacht durch habe ich aber kaum Schlaf bekommen denn im Dorf war ein Konzert das bis hoch hallte.  um 4 Uhr Morgens war ich noch immer wach. Als ich endlich einschlief war es recht unruhig und ich bin dann erst um 9.30 aufgewacht.  Oh je, schnell einen Angerufen das es später wird, Tiere versorgt, Ehemann gefüttert, einen Kaffe in mich reingeschüttet und ab in´s Auto richtung Süden.

Um 11.30 war ich endlich vor dem Haus meiner Freundin (nachdem ich unterwegs noch für Gypsie anhalten mußte da sie dringen mußte) und sie wartete schon.  Von dort ab richtung Arguineguin wo sich ein Stau bildete.  Phew, und heiß war es.  Als wir endlich am Markt ankammen mußten wir fesstellen das der Markt heute ausfällt wegen der Fiesta del Carmen.  Na ja was solls, so sind wir noch kurz mit Gypsie an den Strand.

Obwohl wir ein wenig früh drann waren, haben wir uns auf die Suche nach der Finca gemacht wo ich heute frische Mangos kaufen wollte.  Ich habe den Kontakt über FB bekommen und es ist eine Engländerin die hier auf der Insel mit Ihrer Familie wohnt und einen kleinen Hof betreibt. Ihr Blog ist wirklich lesenswert, sehr lustig geschrieben aber in Englisch.  http://unexpectedfarmergc.blogspot.com.es Schwer war es nicht zu finden und wir wurden sehr freundlich empfangen.  Wir wurden rumgeführt und die Neuzugänge wurden uns vorgestellt.  Da gibt  es Hühner, Kücken, Gänse, Hasen, ein Schwein, Katzen und Hunde.  Gypsie war im Paradies.  Ein kleiner Kater hatte es Gypsie besonders angetan. Er folgte ihr bis auf die Terasse wo er ihr dann unaufhörlich in den Hintern oder Schwanz biss. Gypsie schnüffelte fleißig umher und konnte von den ganzen Tieren nicht genug bekommen. (Vorallem die Kücken hätte sie am liebsten mitgenommen) Wir haben abgesprochen das sie dann dort ab und zu in Pflege kommt wenn ich von der Insel weg muß denn sie betreiben dort auch eine Hundepension.

Als wir gegangen sind, hatten wir 5kg Mango im Gepäck, 14 frische Eier, Chillimarmelade und Lemoncurd. Mmmmmmmmm. Also alles im Auto verstaut, Gypsie noch mal kurz pinkeln lassen und los fuhren wir. Plötzlich hörte ich ein jämmerliches Miauen und ich stoppte den Motor in der Angst das ich eine Katze unterm Auto hatte. Nein, das war es nicht, aber Diablo war uns gefolgt und saß im jammernd im Gebüsch. Ich glaube der hatte sich in Gypsie verguckt und wollte sie nicht gehen lassen. Schnell den Kleinen geschnappt und zurück auf die Finca gesetzt aber der wollte nicht bleiben und folgte uns bis zum Auto. Schwermütig mußt ich jedoch sein Klagen ignorieren und wir fuhren zurück richtung Berge.

Schnell noch Freundin unterwegs ausgeladen und Heimat here i come. :-) Im Süden war es doch sehr heiß mit einem leichten Wind. Auf der Autobahn bei Juan Grande jedoch war der Wind so heftig das ich das Lenkrad verkrampft festhalten mußte. Bei Las Palmas ließ der Wind nach aber es war bewölkt. Hier in Teror, Sonne und eine leichte Briese. Im Haus schön kühl. So kann man es aushalten. :-)

p7140056

p7140060

p7140058

p7140059

p7140061

p7140062

Wem kommt das bekannt vor

Eine tolle Idee :-)

Dieses Video wurde im Antwerper Bahnhof aufgenommen.  Plötzlich und ohne Vorwahnung fing Julie Andrews an über die Lautsprechanlage zu singen und aus allen Richtungen kamen Menschen zum Tanzen. Wenn man bedenkt das sie nur zwei mal dafür geprobt haben mein Respekt. Ich bin mir sicher es würde ein Lächeln auf viele Gesichter zaubern wenn das in DE passieren würde anstatt das traurige vekniffene Gesicht. ;-)

Was haben die ins Wasser getan?

Da muß man sich wirklich fragen was die in Britain ins Wasser tun. ;-)   Ihr müßt diesen 12 Jährigen einfach hören.  UNGLAUBLICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

http://www.youtube.com/watch?v=7-f9VbYzyps

Das reinste Gänsehautgefühl.

Und noch eine Unglaubliche Stimme

Und wieder kann man kaum glauben was man hier hört. (Auf das 3 Bild unten klicken)

Jeder der diese Frau  hier auf der Bühne sah belächelte sie und machte sich über sie lustig bis sie anfing zu singen. Wieder einmal beweißt es das man Menschen nicht nach dem Aussehen beurteilen soll oder darf.

Das Video ist leider von Youtube entfernt worden.  (KOPFSCHÜTTEL) Aber hier der Link:

Hat Britain mehr Talent als Deutschland? oder trauen sich die Deutschen einfach nicht.  Wenn ich so sehe was in England auf der Bühne abgeht und was für Talente dort auftauchen kann Deutschland mit ihren “pretty Teenies” einfach nur einpacken.  Ich habe in DSDS ( ja auch ich guck ab und zu rein, was sich aber nie lohnt und sich als verlorene Zeit erweist, aber man kann ja hoffen das man mal überrascht wird) kaum eine Person gesehen die wirklich auf die Bühne gehört.   Es beweißt wieder einmal man muß nicht nur gut aussehen um gut anzukommen.

Wie abgebrüht muß man sein

Wieder einmal bin ich über die Mentalität einiger Bergsteiger entsetzt als ich den heutigen Bericht in den Nachrichten gehört hatte.  Nachdem ich nur die Hälfte mitbekommen habe, durchforstete ich das Netz um genaueres zu erfahren (Wer mich näher kennt weiß das ich alles was mit Bergsteigen oder Klettern zu tun hat faszinierend finde und früher selbst geklettert habe). 

Anscheinénd war Frederico Campanini  ein Bergführer argentinisch italienischer Herkunft, der mit einer Gruppe von vier 5 Personnen den 7000 meter hohen  Aconcagua in den argentinischen Anden nahe der chilenischen Grenze bestieg in not geraten. Etwa 300 Meter unter dem Gipfel geriet die Gruppe in einen Schneesturm, eine Frau starb an Unterkühlung. Die Gruppe  verbrachte zwei Tage in 20 Grad Minus und einer Sicht von 10 Metern am Berg, bis die Rettungskräfte endlich eintraffen.

Den Eltern und der Familie Frederico Campanini wurde mitgeteilt das jede Hilfe zu spät kam und Ihr Sohn, Ehemann  schon tot war als die Retter ankamen.  Jetzt aber ist ein Video anonym den Eltern zugeschickt worden in dem es klar wird das die Sogenannten Retter den hilflosen Frederico einfach seinem sicheren Tod überlassen haben nachdem sie ihn aufgaben.  Einige der Retter hatten noch versucht ihn irgendwie zum Aufstehn zu bewegen, aber andere haben ihn von vorneherein abgeschrieben und hatten keinerlei Interesse daran ihn zu retten(wie man klar aus dem Video entnehmen kann).  Er wurde als Idiot beschimpft und an einem Seil geschleift wie einen räudiger Hund.  Nicht einmal den Anstand haben sie Ihm erwiesen das er in Würde sterben konnte, sogar das haben sie ihm genommen.

Hätte er gerettet werden können?? Warscheinlich wird die ganze Warheit nie rauskommen, aber diese Sogenannten Retter haben es ja nicht einmal versucht, denn sie sind ohne das normale Rettungs- Bergungsequipment aufgebrochen. Sie gingen ohne Sauerstoff, ohne Trage und ohne Thermalschlafsack auf die Suche.  Warum dann überhaupt gehn?? Ich versteh die Welt nicht mehr. Wie kann man nur so Herzlos sein. Es zeigt mir wieder einmal wie wenig Achtung vor dem Leben einige Bergsteiger haben. Für sie gilt nur ihr eigener Egoismus.

Die Eltern haben jetzt Strafanzeige gestellt, und ich hoffe das diese Sogenannten Retter zur Rechenschaft gezogen werden und die ganze Warheit an´s Tageslicht kommt.

Der Papst und das Internet

Schon komisch wie schnell man seine Meinung ändern kann.  Noch nicht vor all zu langer Zeit wurde über das Inernet hergezogen, und jetzt wird es als medium benutzt um an die Ungläubigen ran zu kommen. schleim

Kommen nicht mehr genügend Leute in die Kirche, oder wie soll man das verstehen!? Und warum macht die Kirche nicht einfach ein eigenes Youtube auf.

Der Papst bekommt also einen eigenen Youtub-Channel. Das Angebot startet rechtzeitig zum Jahrestag des Heiligen Franz von Sales, dem katholischen Patron der Journalisten und Schriftsteller, am 24. Januar.

Alles dazu hier:   http://web20.cc/76-youtube-schliesst-pakt-mit-dem-papst.html

Wer kennt diesen Spot nicht.

Als ich die Werbung sah, hab ich mich im Netz auf die Suche gemacht und habe die original Aufzeichung gefunden.  Hier für alle die ein Gänsehautfeeling haben wollen.  Kaum zu glauben das der Mann tatsächlich ein Telefonverkäufer ist/war.  Ein RiesenTalent.  Das schön ist immer wieder die Fassongslose Gesichter der Jury.

 

 

Bovine Spongiform?

Das liebe Deutsche Finanzamt

Habe da etwas lustiges (Ok für uns Leser nicht für die Betroffene) im Netz gefunden.

Finanzamt fordert 2 Milliarden (man zieh sich das mal rein) von Würstchenbuden-besitzerin.   Die Überraschte Geschäftsfrau rief noch am selben Tag den zuständigen Sachbearbeiter an und wies ihn auf den Fehler hin, doch nichts passierte.  Die Dame mußte ihren Steuerberater einschalten.

Die ganze Geschichte hier:

Wie geht der Spruch noch einmal?  Irren ist Menschlich……… Aber das Finanzamt irrt sich NIE also was sagt uns das….. ;-)