Gran Canaria 22.3.2015

Regen, Schnee und Dichte Wolken das sagt der Wetterbericht. Hier in Teror haben wir ein wenig Niesel, Sonne aber auch viele Wolken. Die Temperatur liegt bei 15° was angenehm in der Sonne ist. :-)

Gran Canaria 15.3.20015

Nachdem wir gestern und vorgestern wieder kaltes, graues und feuchtes Wetter hatten, hben wir heute Sonne mit blauem Himmel. Heute früh sah esnoch nicht danach aus denn die Wolkendecke über uns war dicht und dunkel. Jetzt zwar nur 18°, aber wolkenfrei.

Gran Canaria 10.3.2015

Der Calima ist vorbei und das Wetter ist beständig schön. Psst nicht weiter sagen ;-)

Gestern schon haben wir unsere Hunde gepackt und sind oben bei Valleseco am Pico umher gewandert, haben die Aussicht genoßen und die Hunde haben sich ausgetobt. Wärend ich noch ein wenig mit Leroy weiter gelaufen bin, hat sich Gatte es bequem gemacht und hat mit Gypsie auf Las Palmas und Umgebung herab geschaut.

Auch heute wieder Sonne mit ein paar Schleierwolken und 22° im Schatten. Da wir heute Energie tanken wollten und Ruhe suchten sind wir Beide alleine los gelaufen. Das war schon eine ungewohnte Situation für mich denn sonst habe ich ja immer mindestens einen Hund dabei. Sogar die Leute die wir traffen, fragten wo die Hunde sind. Meine Antowrt war dann “Ich führe heute meinen Mann aus” :-) Man merkt es ist Frühling, alles spriest und blüht, die Menschen haben ein Lächeln auf den Lippen und man freut sich des Lebens.

Gran Canaria 9.3.2015

Hier ein paar Bilder von unserer Wanderung.

Gran Canaria 8.3.2015

Noch immer hat uns der Calima fest im Griff und der Staub in der Luft macht uns allen zu schaffen. Trotzdem beschwere ich mich nicht denn es ist noch immer besser wie der konstante Regen und Feuchtigkeit. Die Temperaturen schwanken zwischen 22 und 28° fühlen sich aber wenn es dann windet deutlich kühler an.
Heute sind Gatte und ich runter in´s Dorf zum Markt da ich wieder mal Kräuter suchte und mein Mann ein paar Kristalle und Steine. Leider haben die meisten Markständer gefehlt, aber dafür war ein Second Hand Stand zur Unterstützung der lokalen Schule aufgebaut. Natürlich habe ich gestöbert. ;-) ich mag einfach sehen was es so gibt, suche Dinge die ich zum Unterricht verwenden kann und habe schon das eine oder andere Schnäppchen bekommen, und wenn es dann noch einem guten Zweck dient warum nicht.
Heute habe ich wieder zwei schöne Teile ergattert. Zwar nichts nutzvolles, aber trotzdem. Zuerst viel mir ein schöner emaillierter Armreif auf aber meinem Mann gefiel er nicht und so legte ich ihn zurück. Im gleichen Augenblick sah ich einen ähnlichen aber farblich viel ansprechender. Passte genau zum Outfit das ich gerade anhatte und für 50 cent konnte man wirklich nciht meckern (meinem Mann gefiel er auch). Gerade als ich weg laufen wollte sah ich eine Kette und irgendwie hat sie mich magisch angezogen. Sie war recht unscheinbar aber hatte eine Anziehungskraft der ich nicht widerstehen konnte. Als ich sie mir genauer ansah bemerkte ich das sie aus Silber und doch recht ansprechend war. Auf Nachfrage hin wurde mir gesagt das sie €1.50 wäre. Gekauft. :-) Am Verschluß hat sie ein mysteriöses Symbol und ich will unbedingt wissen für was es steht. Geputzt ist sie schon denn sie war recht dunkel, glänzt jedoch jetzt wie neu. Also, wenn jemand weiß wofür das Symbol stehe, bitte mir mitteilen. :-)


Sicht von der Terasse. Sandig und trüb.

Gran Canaria 3.3.2015

Heute ist das Wetter recht unsicher mit dem was es macht. Sonne, wolken, heiß (20°), kühl. Aber eigentlich ideal zum laufen. Also Leroy geschnappt und den Pico hoch gelaufen. Ich muß zugeben das der mich heute geschafft hat denn ich bin teilweise wie ein Flußpferd schnaufend da hoch gelaufen (na ja, laufen ist wohl übertrieben, ich habe mich hoch geschleppt). Ich merke das ich durch die lange Krankheits und Wetterbedingte Pause unfit gewrden bin. Da muß ich gegen arbeiten. Wenn das Wetter so trocken und warm bleibt dann werde ich wohl jeden Tag lange Wanderungen vornehmen.

Gran Canaria 2.3.2015

Die letzten Tage hat sich das Wetter so eingependelt das wir morgens dichte Wolken mit niedrigen Temperaturen haben (11-12°) aber so ab 2pm dann Sonne. Draußen ist es dann so warm das es einem fast ein Loch in die Hose brennt, aber im Haus so kalt das man sich in Decken einpacken muss im warm zu werden. Aber ich beschwere mich wirklich nicht denn es ist endlich mal trocken. ;-) Unsere Katzen sind ganz durch den Wind denn sie hatten 1 Woche lang das Haus für sich, und jetzt ist Leroy wieder da. Schon als ich mit dem Auto vor fuhr, schauten Sie mich an als ob sie sagen wollten ” das ist nicht dein Ernst oder? ” Sie werden sich wieder an ihn gewöhnen und an die Einschrenkung die er mit sich bringt. ;-)

Gran Canaria 28.2.2015

Endlich mal wieder ein wenig Sonne. Zwar hatten wir Morgens noch Nebel und kalt, aber heute Nachmittag nachdem ich von Temisas wo ich Leroy abgeholt habe zurück kam war auch hier die Sonne angekommen. Zwar nur mit 15° im Gegensatz zu den 25.5° dort, aber es war trocken und warm. ;-)


Erinnert Ihr euch an Fin? er ist ein Prachtkerl geworden :-)


Hallo liebe Liebende :-) Merlin liebt Gypsie und mußte sie unbedingt putzen.

Gran Canaria 27.2.2015

Ja, noch immer haben wir Regen hier in den Bergen und kalt. :-( Dieses Jahr ist wohl Ausnahme Zustand hier auf der Insel denn auch im Süden ist es nicht sonderlich war. In Castilla de Romeral bläßt der Wind den Sand in die Häuser und jeder der Probleme mit der Atmung hat bleibt dort lieber fern.
Gestern war ein trockener Tag und eigentlich hätte ich mich darüber freuen können aber die Ereignisse liesen das nicht zu. Den Abend davor hatte ich eine Katze entdeckt die total verdreht am Strassenrand saß, und als ich näher kam sah ich das ihr auf der rechten Hinterseite die Haut fehlte und sie war am leiden. Also noch mal Nachhause gegangen, Auto und Katzenkorb geholt um das Arme Wesen hilfe zukommen zu lassen. Leider war sie nicht mehr am selben Ort und obwohl ich alles abgesucht hatte war Sie nicht aufzufinden. Da es schon dunkel war, habe ich die Suche auf den nächsten Tag verschoben in der Hoffnung da sie noch lebt. Gestern also in aller Frühe los und alles abgesucht. Endlich habe ich sie entdeckt denn sie hatte sich auf ein eingezäuntes Grundstück in´s hohe Grass verkrochen. Hmm wie reinkommen da alles verschloßen war. Keiner hatte einen Schlüßel und die Nachbarn wollten mich nicht auf ihre Mauer lassen das ich über den Zaun springen konnte. OK, habe kurzerhand das verrostete Schloß geknackt und bin rein. Zuerst dachte ich das die Kleine verstorben sei, aber sie regte sich dann doch noch und machte sich davon.

Eine Stunde und Dose Sardinen später war sie endlich im Korb und ich bin zum Tierarzt. Bei der Fahrt runter mußte ich die Fenster offen haben denn der Gestank von eiter und verwesung war schlimm. Beim Tierarzt dann die schlachte Nachricht. Das Bein müßte amputiert werden, aber es gäbe wenig Hoffnung und keine Garantie das sie überlebt denn ihr Bauch war voller Eiter und Maden die die Fliegen in den offenen Wunden abgelegt hatten. Sie müßte also eine große OP überstehen und ihr kleiner geschwächter Körper würde es nicht verkraften. Ich mußte also schweren Herzens die Entscheidung treffen sie einzuschläfern. Ich schäme mich nicht zu sagen ich habe geweint und sie bis zum Schluß gehalten. Für diesen Servis mußte ich bezahlen, und im Nachhinein versteh ich warum die Menschen hier so selten den Tieren helfen wollen. :-(

Da der TA sie nicht versorgen wollte habe ich sie mit Nachhause genommen und im Garten unter einem unserer Orangenbäumen begraben. Jetzt muß sie ncht mehr leiden, aber es hat mich schwer mitgenommen das ich sie nicht retten konnte. Ich will alle daran erinnern das sie Bitte einmal das Auto checken wenn das Wetter nass oder kalt ist denn diese kleine Maus wurde warscheinlich so schwer verletzt als sie Schutz vor dem Regen entweder im Motor oder Radkasten suchte.

Gran Canaria 27.1.2015

Brrrr es ist kalt heute. Sonntag war es zwar sonnig und warm im Süden aber doch recht kühl so das man ohne lange Ärmel eigentlich nicht gehen konnte. Der Hundetag war ein Erfolg denn wieder wurde eine Adoption unterschrieben und einige Hunde geknuddelt, spazieren geführt und verwöhnt. :-) Gestern dann wieder Sonne und ganze 16° was uns dann veranlasste einen schönen Spaziergang über die Finca mit Gatte zu unternehmen.
Heute dafür wieder grau und kalt mit dichten Wolken und nur 14° die mich zittern lassen.


Scruffy (jetzt Charlie) wurde adoptiert und scheint sehr glücklich mit seinem Frauchen.


Das SAL team