Gran Canaria 17.8.2017

Heute muß ich mich mal wieder auskotzen…. und ja es geht wieder um das liebe Thema Tierschutz.

Ich bin jemand der sich ganz und gar für Tiere einsetzt und versuche zu helfen wo und wie ich kann. Leider reichen unsere Finanzen nicht um meine eigene Finca mit Gnadenhof/Auffangstation zu betreiben. Wenn ich dann so lese wie manch einige Gruppen sich ihr Leben durch das Elend der Tiere finanzieren dann könnt ich platzen. Die Geschichten (Lügen) die sie dann veröffentlichen um an Spendengelder ran zu kommen sind Haarestreubend.

Grade jetzt wieder ist ein Fall aktuell. Eine der Gruppen die kranke Hund nach England, Finland und andere Orte vermittelt hat, hat einen Spendenaufruf gestartet für eine Rettungsstation für Podencos auf Festland Spanien. Die Iddee ansich ist ja wirklich toll denn sie geben an das sie ein Ergotherapiecentrum und Krankenhaus mit einbinden wollen. Aber…… Die Lügen mit denen sie die Menschen das GELD aus der Tasche ziehen wollen sind schon extrem. Es wird behaupted das 1 millionen Podencos jedes Jahr auf Spanien ausgesetzt oder getötet werden. Überlegt mal……. 1 millione. Das wären ja 2739.73 Hunde am Tag…. Und um all das zu bauen was sie angeben, bräuchten sie einen Batzen Geld.

Dazu der Fakt das Die Zwei Personen die es in´s Leben rufen zwischen sich 6 Häuser und mehrere Geschäfte haben. Davon wird aber nix investiert sondern man will das die Unterstützer das Ganze finanzieren.

Sie haben sich jetzt wohl mit dem Beitzer geeinigt das sie das Ganze auf Mietkauf erwerben. Also, rechnen wir mal, Die Rückzahlung/Miete beträgt Ihren Aussagen nach 2700€ im Monat. Dazu die Umbauten und Reparaturen die gemacht werden müßen denn vieles ist Baufällig , Sie haben eigenen Angaben nach 60 Podenco zur Zeit die ja Futter brauchen und versorgt werden müßen, dazu dann noch Elektrick, Wasser und Nebenkosten, da komme ich auf gut 3500-4000 im Monat.

Wie soll das gehn????? Wieder ein Fall von Hey ich hab da eine Ideee, lasst uns Spenden sammeln, und wenn es in die Hosen geht dann haben wir ja nix verloren.



Einen Kommentar schreiben