Tiere sind Familie

Unsere Tiere sind Teil unserer Familie, und somit ist es ausgeschlossen das wir sie jemals abschieben würden sollten sie krank, alt oder verwundet sein. Deshalb ist es für mich absolut unverständlich wenn ein Beitzer sein Tier nach Jahrelanger Familienhaltung plötzlich in die Tötung abschiebt weil dieses Tier alt und krank geworden ist. Ich habe es miterlebt wie Menschen ihre Tiere hier einfach ohne Gewissensbisse abliefern und keinen Gedanken daran verschwenden das dieses Tier vieleicht dem Tod geweiht ist.
Gestern wieder ein Fall. Ein 9 Jahre alter Dobermann wurde in der Perera von seinen Besitzern abgeliefert weil er probleme mit den Hinterbeinen entwickelt hat. Dieser Hund hat 9 Jahre lang in dieser “Familie” gelebt und ihnen Freude bereitet. Jetzt wo er alt geworden ist und auf Hilfe angewiesen, schiebt man ihn in die Tötung ab. Ich kann garnicht sagen wie sehr mir das nahe geht. :-( Am liebsten würde ich den tollen Kerl dort raus holen und ihm seine letzten Tage/Monate/Jahre verschönern, aber ich muß bedenken das ich weder den Platz noch die Finaziellen Mittel dazu habe. Ich bin am Hoffen das jemand sich diesem Hund erbarmt und ihn dort raus holt.

Eines Tages werden wir unsere Finca haben und dann …………………..



Einen Kommentar schreiben