Gran Canaria 18.4.2017

Gestern war ein recht hektischer Tag. Morgens Unterricht, von dort den Berg hoch gestapft (bei 33° im Schatten) Mimo und Gatte geschnappt, runter zum TKH gefahren und gewartet. Wir haben ja selbst die Fortschritte gesehen die Mimo gemacht hat, aber vom TA bestätigt zu bekommen das Mimo ihr linkes Bein wieder belastet und nutzt hat uns einfach nur glücklich gestimmt. Er sagte aber selbst das er von 2 Wochen nicht daran geglaubt hat das sie das Bein jemals wieder nutzen könnte. Mittwoch Morgen hat sie den OP Termin um ihre Hernia zu reparieren. Das Bein wird nicht angefasst, denn solange der TA keinen Nutzen darin für Mimo sieht will er es nicht angehen. Sollte sich das in der nächsten Zeit ändern, wird sie natürlich operiert. Wieder Zuhause angekommen, hatte die Kleine nichts besseres zu tun als mir durch die Beine zu entwischen und die Treppe runter zu flitzen. Die erste Stuffe hat sie eher schlecht wie Recht geschafft und ich habe mir echt Sorgen gemacht das sie sich verletzen könnte, aber die Restlichen da war sie wie ein kleines Kängaroo und schwups undterm Tisch gesessen. Das hätte ich Ihr garnicht zugetraut da Sie sich eigentlich nur schleppend die letzten Tage/Wochen bewegt hatte. Da stellt sich natürlich die Frage “War es nur gespielt so das sie mehr Aufmerksamkeit bekommt? ;-) ” Aber egal, das hat sie gebraucht und natürlich bekommen.

Nachmittag dann wieder zur Arbeit, Und Abends dann selbstgemacht Piza. Durch die Hitze waren wir alle erschöpft und ich bin dann bald in´s Bett gefallen. Laufen ist in dieser Hitze leider nicht drinn, und Leroy ist etwas unglücklich. :-( Aber auch das wird sich bald wieder ergeben.

Heute Morgen ist es wieder recht warm aber auch staubig hier in den Bergen. Der Mond jedoch ist klar sichtbar und es ist ein tolles Bild. Es wird wohl wieder ein heißer Tag.