Gran Canaria 30.3.2015

Wie lang haben wir auf dieses Wetter gewartet. Wir sind zu Sonne 25° und blauem Himmel aber mit Chemtrails aufgewacht. Warum müßen die uns immer besprühen. :-(
WOchenlang haben wir gefroren, gezittert und geheizt. Gesten dann hatte ich glücklicherweise wieder die Möglichkeit unten in den Süden zu fahren um beim Hundekennenlerntag zu helfen. Hier in Teror waren es gerade mal 12° mit dichten grauen Wolken, wärend es unten im Süden 25.5° mit Sonne pur war. Der Hundetag war wieder ein Erfolg und wir habe 2 weitere Pflegestellen für Hunde bekommen, ein Hund wurde vor-adoptiert und wir bekammen Sach, Futter so wie Geldspenden für die Hunde. Die Leute habensich informiert was der Verein macht, haben die Hunde gassi geführt, haben gekuschelt und nasse Hundeküsse bekommen. Alles zusammen ein Erfolg.

Heute dafür bin ich total KO. Nicht wegen der Arbeit die involviert ist sondern weil ich wieder mal total doof war. Aber dazu muß ich erst einmal ausholen. Samstag habe ich eine Linzertorte gebacken die ich Sonntag mitnehmen wollte denn die Mädels und Jungs freuen sich immer darauf. Na ja, Torte gebacken und im Ofen gelassen zum Abkühlen wegen Hunde und Katzen. Als ich dann Stunden später den Ofen aufgemacht habe um die Torte aufzuschneiden hat mich fast der Schlag getroffen. Die Torte war angenagt und mit Mäuseköttel bedeckt. Da war mir klar das ich WIEDER einmal Recht hatte. Der Geruch der mir jedes mal entegen kam wenn der Ofen an war, war nicht der Reiniger sondern Mäuse. :-( Ofen auseinander gebaut, Mäusenester aus der Isolierung entfernt und alles geputzt (ohne mich zu übergeben). Gatte hat dann die Düsen noch repariert Jipiiiii endlich wieder auf 4 Flammen kochen. Na ja, auf jeden Fall war die Linzertorte nicht zu genießen und endete im Müll.

Also Sonntag ohne Linzertorte die uns über den Tag hinweg helfen sollte und ohne Frühstück morgens um 9 richtung Süden gefahren. Dann den ganzen Tag in der Hitze Photos gemacht, Fragen beantwortet und Hunde versorgt. Abends dann um 7pm war ich auf dem Heimweg als ich merkte das ich Hunger hatte. Tatsächlich hatte ich den ganzen Tag nichts gegessen. Also bei der Pizzaria 2 Pizza bestellt und auf Nachhause. Mein Magen hat aber so gegrummelt das ich meine Pizza noch wärend der Fahrt Heim aufgegessen hatte. Natürlich habe ich danach gelitten denn es war viel zu viel und die ganze Nacht über litt ich unter Magendrücken und Rückenschmerzen da ich noch bis nach Mitternacht die Photos hochgeladen und dausgewertet habe. Heute früh dann gab Leroy schon vor 7 Uhr Gas und ich bin dann aufgestanden. Ich habe zwar versucht mich noch einmal hin zu legen, aber es hat nicht funktioniert. GÄHN…………
Heute Nacht werde ich dann gut schlafen, hoffentlich mit offenen Fenster. :-)

Gran Canaria 27.3.2015

Endlich wieder mal ein trockener Tag. :-) Früh schon mit Leroy hoch in die Berge gelaufen (Gypsie bleibt jetzt öffters Zuhause das sie dann nicht so anstrengende Wanderungen verträgt) und bei Valleseco und La Laguna war es ein Genuß. Über Teror und Las Palmas aber dicht bewölkt und etwas kühler. So langsam aber sicher stellt sich ein wohl finden gefühl ein und nit meiner Laune geht es wieder aufwärts.
Leider hat sich Leroy heute daneben benommen. Anfangs noch gehorsam, bis er auf zwei streunende kleine Hunde getroffen ist. Sofort hat er sich auf den größeren der Beide gstürzt und hätte er keinen Maulkorb getragen hätte ich für nichts garantieren können. War er agressiv? Eigentlich nicht, aber der Kleine lag auf dem Rücken und hat geschrien wie am Spies wärend Leroy ihn am Boden festgenagelt hatte und ihn mit der Schnautze bearbeitete. Gehorchen wollte er natürlich nicht und als der Hund endlich frei kam und weg rannte, lief Leroy hinterher. Ich hinter Beiden her mit dem anderen Kleinen (im Strickpullover) mir auf den Fersen. Leroy eingeholt und wollte ihn mir schnappen als er das farbige Bündel hinter mir entdeckte. Neugierig ist er hin und hat geschnuppert, aber sich benommen das heißt bis der Kleine los rannt und Leroy hinterher. Boa…. rennen ist nicht so meine Disziplin, und nachdem ich ihn endlich schnappte blieb er für den restlichen Weg an der Leine.

Zuhause dann der nächste Fall. Auto geparkt, sicher gestellt das unsere Katzen nicht irgendwo in Reichweite lauern. Leroy aus dem Auto raus in den Garten und ich zurück um Kameratasche und alles andere zu holen. Plötzlich ein Aufrur im garten. Leroy schreit und jammert. Alles stehn und liegen gelassen und rein. Erst mal Hund suchen. Hinten im Garten unter dem Orangenbaum Stand Leroy mit einer Katze im Maul die sich in seinem Gesicht verkrallt hatte. Blut unterm Auge und von der Nase laufend. Ich habe ihn mir geschnappt und verscuht ihm die Katze aus dem Maul zu nehmen was dann auch gelungen ist (nachdem er sie sich entschloßen hatte mich erst mal zu piercen und ihn dann los zu lassen) fauchend stand sie noch eine Secunde da und schaut uns mit hasserfüllten Augen an. Mit einem Satz war sie auf der Mauer und weg. Nein es war keine unserer Katzen und Leider war diese In unserem Haus und hatte überall him markiert. (Katerpis.. richt nicht so doll) :-( )

Ich glaube nicht das wir sie noch einmal wieder sehen.

Gran Canaria 22.3.2015

Regen, Schnee und Dichte Wolken das sagt der Wetterbericht. Hier in Teror haben wir ein wenig Niesel, Sonne aber auch viele Wolken. Die Temperatur liegt bei 15° was angenehm in der Sonne ist. :-)

Gran Canaria 20.3,2015

Na ja, das war ein kurzes Zwischenspiel von der Sonne und dem guten Wetter. Seit Tagen haben wir schon wieder tiefts-Temperaturen von 11° und Regen. Auf unserer Rund heute Morgen (sehr kurzen Runde) ist Leroy wie ein Wilder kreuz und quer über die Finca gerast trotz des Regens. Als wir dann an einem Reihen-Haus vorbei kammen bemerkte ich einen jungen Dobermann der auf dem Hausdach angekettet war. :-( Ich verstehe die Welt nicht. Warum kauft man sich solch einen Hund ohne die Rasse zu verstehen. Ein Dobermann ist ein sehr Menschenbezogener Hund der sehr anhänglich ist. Ja er ist ein guter Wachhund, aber auf keinen Fall sollte er auf einem Dach angekettet sein. Nachtrag: KEIN HUND SOLLT SO LEBEN MÜSSEN. Ich werde es im Auge behalten und gegebenfalles Anzeige erstatten.

Als wir wieder Zuhause ankammen, hat Gypsie WIEDER einmal Leroy´s Knochen gestohlen und bis auf´s Blut verteidigt. Sie macht es recht Klever. Wäre sie Mensch, würde sie in der Politik arbeiten. Sie rennt zum Tor, veranstaltet ein mords Theater, und wenn Leroy dann raus rennt um nach zu sehen was los ist, schwup-die-wup hat sie sich den Knochen geschnappt und er hat das Nachsehen. Eine Vollblut Politikerin.

Ach ja, von der Sonnenfinsterness haben wir NULL mitbekommen da sich genau zu diesem Zeitpunkt alle Wolken am Himmel zusammengezogen haben.

Gran Canaria 17.3.2015

Unglaublich……………. Gestern hatten wir wirklich tolles Wetter, blauer Himmel und Sonne. Plötzlich aus dem Nichts ein Flieger der nichts besseres zu tun hatte als Chemtrails zu sprühn. :-( Gatte hat noch im Net geschaut was für ein Flieger es ist, aber nur gefunden das es ein unregistriertes Flugzeug war ohne Angaben von Route.
Tja, und heute haben wir wieder kalt, feucht und graues Wetter. Und zwar so kalt das ich gleich los gefahren bin um Gas zu holen. Ich habe es die Tage/Wochen immer wieder erwägt und von mir geschoben denn bei einem Verbrauch von 2 großen Gasflaschen die Woche (35€) war es ein teurer Spass, aber genug ist genug und ich will wieder mal ohne Decke auf dem Sofa sitzen und entspannen können. Jetzt liegt auch unser Hyper boy vorm Feuer und ist mal entspannt. Komischerweise niesen er und ich wie auf Bestellung :-(

Gran Canaria 16.3.2015

was ist heute im Argen?? Ich verspüre eine wahnsinns Unruhe und Unausgeglichenheit. Meine Laune schwingt von Hoch zu Tief und ich explodiere bei jeder Kleinigkeit. Der Tag fing gut an mit Kaffe auf meinem Laptop, Papiere, Tisch und Boden weil Merlin sich den Spass gemacht hat die Tasse um zu schmeißen. Mal sehen wie es weiter geht. :-(
Eigentlich müßten ich ja Super gelaunt sein denn die Sonne strahlt, der Himmel ist blau, aber…………. ich bin müde und will einfach nur entspannen.

Gran Canaria 15.3.20015

Nachdem wir gestern und vorgestern wieder kaltes, graues und feuchtes Wetter hatten, hben wir heute Sonne mit blauem Himmel. Heute früh sah esnoch nicht danach aus denn die Wolkendecke über uns war dicht und dunkel. Jetzt zwar nur 18°, aber wolkenfrei.

Gran Canaria 13.3.2015

Heute macht das Wetter wieder mal Spässchen mit uns. Rings um dichte Wolken und von Las Palmas hier hoch dunkle Regenwolken. Es ist recht kühl mit nur 15°. Mal abwarten ob und wann der Regen hier eintrifft.

Gestern dagegen hatten wir traumhaftes Wetter und ich hatte mich entschieden das ich mit Leroy einen neuen Weg erkunde. Hätte ich es bloss bleiben lassen. ;-) Es gibt ja mehrere Wege den Pico hoch, und ich habe die Meisten schon bewältigt. Der eine ist weniger schwer und der Andere fordert Stamina und Ausdauer. Der Weg den wir gestern genommen haben (von der Firgas Seite aus) war wohl der Schwierigste von Allen. Nicht nur war er Steil, sondern der Weg war total zerfurcht von Mountainbikes und Pferdehufen so das man keinen richtigen Fußhalt mehr bekommt. Dieser Weg ist wirklich nicht empfehlenswert und wäre es nicht so halsbrecherisch gewesen, hätte ich umgekehrt. Es sollte mir zu bedenken geben in Zukunft wenn der Hund nicht weiter will und sich imer wieder hinlegt und mich fragend ansieht. Aber…………… Die Aussicht war einffach nur Sagenhaft. Nicht nur über Las Palmas und den Las Canteras Strand, nein auch über den Norden der Insel. Klarer blauer Himmel der über eine Wolkendecke über Las Palmas und den Norden blicke lies und dazu einen Blick auf Teneriffa und den Teide welche durch die Wolken ragten. Natürlich hatte ich Ausnahmsweise mal NICHT die Kamera dabei und konnte somit die tolle Sicht nicht festhalten. :-(

Mit brennenden Musklen sind wir drei Stunden später an dem Wasserweg angekommen wo ich dann Schuhe und Strümpfe auszog und meine Füße in das fliesende Wasser hängte. :-)

Gran Canaria 10.3.2015

Der Calima ist vorbei und das Wetter ist beständig schön. Psst nicht weiter sagen ;-)

Gestern schon haben wir unsere Hunde gepackt und sind oben bei Valleseco am Pico umher gewandert, haben die Aussicht genoßen und die Hunde haben sich ausgetobt. Wärend ich noch ein wenig mit Leroy weiter gelaufen bin, hat sich Gatte es bequem gemacht und hat mit Gypsie auf Las Palmas und Umgebung herab geschaut.

Auch heute wieder Sonne mit ein paar Schleierwolken und 22° im Schatten. Da wir heute Energie tanken wollten und Ruhe suchten sind wir Beide alleine los gelaufen. Das war schon eine ungewohnte Situation für mich denn sonst habe ich ja immer mindestens einen Hund dabei. Sogar die Leute die wir traffen, fragten wo die Hunde sind. Meine Antowrt war dann “Ich führe heute meinen Mann aus” :-) Man merkt es ist Frühling, alles spriest und blüht, die Menschen haben ein Lächeln auf den Lippen und man freut sich des Lebens.

Gran Canaria 9.3.2015

Hier ein paar Bilder von unserer Wanderung.