21.10.2014

War heute um meine Resultate zu erfahren und kann sagen das alles OK ist. :-) Die Knoten in der Schilddrüse sollte man beobachten, aber……………. ansonsten alles unauffällig. Das heißt aber das dann meine Anfälle wohl Stress und Umwelt bedingt sind. Breath deeply and relax :-)

Gran Canaria 20.10.2014

OMG ist es schon wieder so lange her seit ich etwas geschrieben habe?? na ja dann gab es wohl nicht viel neues oder interesantes worüber ich berichten wollte. Abe ich gebe euch eine kurtze Zusammenfassung was so passiert ist.

Das Wetter hat total verrückt gespielt mit abwechselnd Regen, Wolken, kalt, Sonne, Sturmwind und extremen Temperaturschwankungen. Gestern hat es gegoßen und der Himmel schwarz, aber die Temperatur lag bei 25° und die Bergen haben gedampft. Trotzdem bin ich mit den Hunden immer wieder mal raus und in die Berge. Auf unseren Wanderungen haben wir viele Kastanien gefunden und ich knabber die auch gerne roh.

Gesundheitsmäßig geht es mir zur Zeit recht gut. Das Meditieren hilft enorm und ich bin entspannt und locker. Ich habe wieder ein Lächeln im Gesicht und somit kann mich mein Termin beim Doktor Morgen nicht aus der Fassung bringen. Was kommt kommt und ich kümmer mich dann drum.

Auch unter die Vergangenheit habe ich einen großen Schlußstrich gezogen und versuche jeden Tag bewußt zu leben und nur gute und schöne Gedanken zu haben. OK es gelingt nicht immer, aber immer öffter. ;-)

Gestern habe ich einen großen Schmetterling auf der Terasse gefunden der nicht mehr fliegen kann denn er hat sich in einem Spinnennetz verfangen und verletzt. Vorsichtig habe ich das Netz entfernt, aber den gebrochenen Flügel kann ich nicht reparieren. Somit habe ich ihn in Sicherheit bei den Tomaten gesetzt. Heute dann saß er wieder vor der Tür und ich habe ihn in den Apfelbaum gesetzt. Ich hoffe er bleibt dort.

Ansonsten gibt es nicht viel neues zu erzählen.

Katzen wechseln sich ab wer bei mir auf dem Bauch liegt wenn ich meditiere ansonsten nix.

Oh doch, fast vergessen. Heute ist es recht diesig, aber ……………….. rings um die Sonne herum ist ein Regenbogen der sie umkreist. Das habe ich so auch noch nie gesehen. Schade nur das ich es nicht fotografieren kann.


Leider nur ein Teil des Regenbogens.


Wetter gestern.


Nicht das beste Bild aber na ja.


Vor der Behandlung.


Und danach.


Neulich haben wir wieder Chemtrails am Himmel gehabt :-(

Gran Canaria 14.10.2014

Uiuiuiuiui………….. Was macht das Wetter mit uns. Immer wieder wechselt es sich ab von Regen, kalt zu sonnig mit blauem Himmel. Gestern habe ich mich mit Leroy aufgemacht und die Finca bewandert. Der Himmel war grau und es war recht kühl mit ein wenig Niesel. Trotzdem haben wir unsere Runde genoßen und 2 Stunden später wieder Zuhause angekommen. Da ich Mitleid mit Gypsie hatte bin ich nach dem Frühstück dann noch einmal eine Runde mit Ihr gelaufen und wir haben unterwegs eine Tüte mit Eicheln gesammelt für die Schweine. Es sind nur noch zwei auf der Finca, aber die haben sich um so mehr darüber gefreut. Das Wetter war bis dahin dann auch wieder besser und ich hatte mich von langen Ärmeln mit Regenjacke zu T-shirt umgezogen. Auf den Rückweg dann noch ein paar Kastanien gesammelt und Abends mit Genuß verputzt.

Heute wieder sehr Ähnlich. Früh kühl und grau, jetzt Sonne und blauer Himmel.

Gran Canaria 9.10.2014

Zur Zeit haben wir recht Europäisches Wetter hier in den Bergen. Meist ist es grau, kühl und feucht. Im Süden dagegen warm und sonnig. Heute war die Ausnahme. Hier in Teror blauer Himmel mit Wolken aber recht warm, wärend der Süden wohl recht kühl und bedeckt war. Eine Vorahnung hatten wir schon denn früh war der Himmel im Süden mit Chemtrails bedeckt.

Wir sind eine Runde über die Finca gelaufen und haben ein paar Reiter beobachtet. Dann zum Schweinestall gelaufen um nachzusehen ob es schon Nachwuchs gibt. Ja Pustekuchen. Die Ställe stehen leer und nur der Große ist mit zwei belegt. Auf Nachfage hin wurde mir gesagt das sie nicht mehr züchten und die zwei Großen nur noch zum zeigen da haben. Einerseits bin ich ja recht froh das die armen Tiere nicht mehr in diesen Betongefängnissen leben müßen, aber anderseits fehlen Sie mir. Gerne habe ich sie gekrault und mit Eicheln gefüttert. Diese Zwei übrig gebliebenen haben auch tatsächlich Stroh zum liegen bekommen. Warum nicht schon vor Jahren so????? Es wäre so einfach gewesen die Tiere Artgerecht zu halten.


Modern Art??? Und nein ich habe sie nicht dort hin gestellt.


Ja, auch in Teror bekommen wir Chemtrails :-(

Gran Canaria 6.10.2014

Je älter ich were um so weniger traue ich den Menschen. Zur Zeit jagt eine negative Erfahrung die nächste und am liebsten würde ich meine Augen und Ohren verschließen um die Lügen nicht mehr zu hören oder sehen. Auf Anfrag hin wegen unserer Bücher wurde uns vom SV gesagt ” Hmm ja da müßt ihr euch mit dem anderen Bruder in Verbindung setzen, die meisten waren verschimmelt und wurden entsorgt” Ja klar. Die Bücher waren verpackt und eingeschweist und Jahrelang gut versorgt und plötzlich diese Aussage. Ich will ja niemanden etwas unterstellen, aber ………………………. das sind die selben Menschen die es nicht für nötig hielten mich anzurufen wegen dem Bike.
Am letzten Wochenende ein Anruf von Roger der mir mitteilte das ich eine Klasse habe. 15 Minuten später dann der Anruf nein, einer der Schüler hat abgesagt und die Klasse ist deshalb gekanzelt. OK, kein Problem, bis ich dieses Wochenende die Klasse hatte die mir dann sagten das Roger die Klasse selbst übernommen hatte (kein fehlender SChüler). Er selbst hat es dann auch versehentlich bestätigt. Was soll das denn? Es ist mir doch egal wenn er die Klasse selbst unterrichten will, aber BITTE, lüge mich nicht an. Und das von einem erwachsenen Mann.

Manchmal wünsche ich mir eine kleine Finca am Rande von Nirgendwo wo ich in Ruhe und ohne Einfluß anderer Menschen leben, Tiere versorgen und biologisches Obst und Gemüße anbauen kann. :-)

Aber ich habe dieses Wochenende auch wieder eine Positive Erfahrung gehabt. Heike (Sie hat eine der Katzen von Gran Canaria adoptiert und unterstützt viele der TS Vereine hier auf der Insel) und ihr Mann sind nach Teror gekommen und wir haben eine angenehme Stunde verbracht. Leider war es recht kalt und bewölkt hier und somit haben die Beiden doch etwas gefroren. Ich bin mir sicher sie waren froh als sie wieder im Süden ankammen. Immer wenn ich mich mit Menschen wie Petra, Birgit und Heike treffe stelle ich fest das nicht alle Menschen schlecht sind und es noch Hoffnung für die Menscheit gibt. Es sind Menschen die Tiere lieben und alles dafür tun das es ihnen gut geht.

Heute bin ich mit unseren Hunden wieder eine große Runde gelaufen aber das Wetter hat nicht wirklich mitgespielt. Als wir kurz vor dem Pico waren fing es an zu regnen und somit sind wir schnell wieder umgedreht und Nachhause. Es scheint ein feuchter Herbst zu werden.

Gran Canaria 2.10.2014

Dienstag war es soweit. Runter in den Süden gefahren um mich in die Röhre zu begeben. Warum wird einem nicht vorher gesagt das man alle Piercings entfernen muß????? Also verbrachten die Assistenten eine ganze Stunde mein Augenbrauenpiercing zu entfernen. Das Problem war das ich es seit es drinn ist nie aufgemacht oder rausgenommen wurde und somit fest saß. Danach ging aber alles recht schnell und ich ging zur nächsten Station für die Schilddrüsenuntersuchung. Dort haben sie sehr sehr lange gebraucht und mit dem Ultraschall alles gründlich durchleuchtet und einen Bereich markiert und ausgemessen. Auf meine Frage hin ob alles ok sei wurde mir versichert alles sei in Ordnung und ich die Resultate mit dem Doktor besprechen soll, aber irgendwie wußte ich das da irgendetwas nicht stimmt denn der Knoten den sie markiert haben war recht groß und nicht zu übersehen. Zuhause habe ich dann das WWW durchsucht und einige Hinweise gefunden. Mache ich mir Sorgen???? Nein. Ich bin positiv gestimmt und werde den Bericht des Arzts abwarten. (3 Wochen)

Ansonsten fühle ich mich zur Zeit recht wohl. Ich meditiere Täglich und merke wie es mir gut tut und ich ruhiger und gelassener bin. Auch Roger kann mich mit seiner Chaotischen Art bei der Arbeit nicht mehr aus der fassung bringen. ;-) Ich hatte Gestern eine Stunde Unterricht und sollte 3 kleine Studenten haben. Schlußendlich waren es 6 und der Kleinste war gerade mal 3 Jahre alt und hat die Stunde durch nur geschrien und geweint. Normalerweise hätte ich mir die Haare ausgerauft, aber ich blieb ruhig und habe mich nicht aus der Ruhe bringen lassen. :-) Nur heute Nacht habe ich zum ersten Mal nicht durchgeschlafen (das erste Mal seit ich angefangen habe zu meditieren)

Heute Morgen dann beide Hunde geschnappt und hoch auf die Finca und eine lange Runde gelaufen. Die Luft ist recht Feucht zur Zeit aber es ist schwül und drückend. Wir haben Nachts immer wieder Regen was aber für die Insel wichtig ist.