Gran Canaria 28.2.2013

Heute ist es wieder mal so kalt (14°) und grau das unsere Katzen das Haus kaum verlassen haben. Es soll die nächsten Tage noch schlimmer werden. :-( Auch Gypsie und ich haben unsere Runde schnell absolviert und uns dann vor das Feuer gesetzt.


Könnte das ein Kaffebaum sein?


Auch Unkraut hat seine schöne Seiten. :-)


Verschwinde aus meinem Bett.


Aber es ist doch so kuschelig hier.


Jetzt beruhig doch, ich hab dich doch soooooo lieb.

Gran Canaria 27.2.2013

Passt ja alles wieder mal. 14°, dichte tiefhängende Wolken und ein Magendarmvirus. :-(

Gran Canaria 26.2.2013

Ein sehr ereignungsvoller Tag heute. Früh schon bin ich mit Gypsie runter in´s Dorf gelaufen und das Wetter war ein Trau. Blauer Himmel, Sonne und fast 19°. Danach rauf auf´s Laufband um meine Fitness zu verbessern. Nachdem ich geduscht hatte haben wir uns auf den Weg runter nach Las Palmas begeben denn wir wollten ein paar Bilder am Strand schießen. Kurz nach der Ausfahrt Teror vor Visivique stand ein Aufgebot von Guarida Civil im Kreisverkehr. 4 Autos und 12 Beamten (an jeder Ausfahrt 3 Beamte) und hielten jedes Auto an. In manche wurde kurz reingeschaut und andere wurden beiseite gewinkt und befragt. Na ja, da ich ein reines Gewissen und wir das schön öffters erlebt hatten machte ich mich darauf gefasst das sie nach Autopapieren fragen oder uns einfach nur weiter winken.

Ja von wegen. Heute nahmen sie es ganz genau. Haben sie Drogen genommen oder dabei war die Frage nachdem sie meinen Führerschein begutachtet hatten. Natürlich nicht. Aber das war nicht genug. Ein zweiter Beamter kontrollierte den Ausweis meines Mannes und fragte ihn das Selbe. Auch er verneinte mit gutem Gewissen. Aber der Beamte wollte es ganz genau wissen. Hape mußte aus dem Auto steigen, seine Taschen leeren und sich abtasten lassen. Sogar sein Note mußte er aus der Hülle nehmen. Danach wurde das Auto durchsucht. Natürlich haben sie nichts gefunden. Damit war dann die Sache erledigt und wir durften weiter fahren.

Unten in Las Palmas war es etwas windig und der Wellengang war toll zu beobachten. Ich freute mich schon auf den Spaziergang am Strand. Zuerst aber mußten wir noch in´s Carrefour einkaufen. Bis wir das erledigt hatten sind wir noch was essen gegangen und danach waren wir beide zu erschöpft um noch an den Strand zu gehen. Schade, aber der läuft uns ja nicht davon. Die Schlaflose Nacht durch den Vollmond hat sich bei mir bemerkbar gemacht. ;-)

Also ab Nachhause in die Berge und hier war das Wetter wieder mal typisch Teror. DIchte Wolken und nur noch 16°. Eigentlich ja nicht schlecht für einen Deutschen oder Englischen Frühling, aber wir sind besseres gewohnt. ;-)

Teror klarer blauer Himmel.

Las Palmas Diesig.

Gran Canaria 24.2.2013

Es liegt Frühling in der Luft. Die Käfer sind am paaren und auch die Vögelchen jagen sich verspielt durch die Lüfte. ;-)
Das Wetter ist zwar noch recht wechselhaft mit grauen dunklen Wolken am Morgen, aber bei Mittag scheint auch hier in Teror die Sonne mit 18.5°. Auf der FInca Osorio treiben die Fitnessfanatiker ihren Sport und immer wieder begegnen oder überholen uns Jogger. Das gibt mir ein schlechtes Gewissen denn ich habe meine Fitness recht vernachläsigt. Muß da mal wieder einen Anfang finden. Unsere Katzen jagen sich über die Dachterasse und ab und zu holen sie sich ihre Streicheleinheiten ab. Ist schon eine Weile her das sie so verschmußt waren. Missy wird noch immer wie eine Aussätzige behandelt und das tut mir für die Kleine unendlich Leid denn sie sucht doch nur Anschluß. Na ja, wenn sie dann endlich bei ihrem neuen Herrchen ist bekommt sie eien Zweitkatze dazu. :-)
Zur Zeit machen mir die Spaziergänge (wenn ich dann mal meinen Hintern hoch bekomme) Spass denn ich habe viel Freude die Nikon auszuprobieren. Heute war ich mit drei verschiedenen Kameras unterwegs um dann die Bilder zu vergleichen. Es würde aber sicherlich helfen wenn man auch in allen dreien eine Karte drinnen hat. :-(

Gran Canaria 22.2.2013

Wow was für eine Woche. Das Wetter hat verückt gespielt (die ganze Woche schon abwechselnd Wolken, kalt und dann wieder mal Sonne) und ich bin nicht zur Ruhe gekommen. Laufend war ich unterwegs und dachte eigentlich das ich gestern ein wenig Ruhe und Entspannung haben würde aber ein Notfall in der Sprachschule hat mich eingespannt und so bin ich dann Abends total fertig in´s Bett gefallen. Missy dacht das es ganz gut wäre (da sie wieder fit war) mir eine Kopfmassage zu verpassen was ich auch genoßen hätte, hätte sie daran gedacht ihre Krallen einzuziehen. Damit aber nicht genug, sie wollte unbedingt ärger Julie und laß sie nicht schlafen spielen. Nachdem ich so ein paar unruhige Stunden im Bett verbracht hatte und nicht zur Ruhe gekommen bin habe ich mein Kissen gepackt und bin in´s Gästezimmer umgezogen was jetzt eigentlich der Fitnessraum ist. Dort habe ich dann endlich ein paar Stunden wohlverdienten Schlafe bekommen.

Heute war es auch nicht viel entspannter und ich freue mich schon auf das Wochenende. Keinen Unterricht und Missy ist wieder wohl genug um alleine im anderen Zimmer zu schlafen :-) Happy weekend ahead. Ein gutes hatte das Ganze aber, keine Zeit zum Deprimiert sein. ;-) Vieleicht ist daß das Allheilmittel :-)

Die Opwunde ist kaum zu erkennen und im Gegensatz zu Mausi´s Op hat Missy es ganz schnell überwunden.

Gran Canaria 20.2.2013

Heute war Hektik pur angesagt. Nachdem ich die Nacht kaum geschlafen hatte (ich denke ich war mehr aufgeregt wie Missy) haben wir Missy runter zum Tierarzt in Telde gefahren. Danach sind wir einkaufen und haben die Sonne unten bei Las Palmas genoßen. Zuhause waren unser Tiere recht überrascht das wir ohne die Kleine wieder ankammen und so sind sie um uns rumgeschlichen. Wir haben einige Stunden im Garten gesessen und um 5 wurde es wieder recht kalt. Somit sind wir dann wieder zurück nach Telde um die Arme abzuholen und ich war überrascht wie munter die Kleine doch schon war. Zuhause hat sie sich mit meinem Mann in´s Bett gelegt und die Beiden schlafen tief und fest. Ich bin in´s Dorf und habe dort Englischunterricht gegeben. Endlich wieder Zuhause und jetzt hab ich erst mal die Füße hochgelegt. Hoffentlich ist es morgen weniger hektisch ;-)

Gran Canaria 19.2.2013

Gestern war das Wetter einfach nur nass und kalt. Das hat natürlich wieder mal auf das Gemüt geschlagen und die Nacht hat es heftig geregnet. Heute früh dann sehr bedeckt und noch frisch.
Gestern wollten wir probieren Missy mit den anderen Katzen in´s Bett zu bringen, aber das ging voll daneben. Ein Geschrei und gefauche das alles zu spät war und so holten wir sie wieder zu uns. An manchen Nächten ist sie wie ein kleine Engel. Sie legt sich hin und schläft ruhig in meinem Arm und unter der Decke fest und tief. An anderen Wiederum ist sie der Teufel im Katzenfell. Ich werde gestriezt, gefoltert und genervt bis ich sie dann verzweifelt aus dem Schlafzimmer beförder und die Türe schließe. Ich muß nicht noch mehr Piercings haben und erst recht nicht in meine Kopfhaut. Auch will ich nicht das sie sich ein Nest aus meinen Haaren baut. Morgen wird die Kleine Sterilisiert. Der Verein http://www.gatopcion.es/ hat für die Operation bezahlt nachdem sie die Geschichte von Missy gelesen haben. Der Verein versucht Katzen ein neues Leben zu ermöglichen und unternimmt vieles das die Streuner Kastriert und Sterilisiert werden so das es nicht noch mehr Elend hier auf der Insel gibt. Alles wird aus Spenden finanziert. Danach wartet Roger schon auf die Kleine. Er wird sie zu sich nehmen sobald er sein Haus fertig gestrichen hat. :-) Dort wird sie es wirklich gut haben.

Gran Canaria 16.2.2013

Heute wieder warm und sonnig mit bis zu 24° leider jedoch etwas diesig. Nachdem ich die Nacht durch schlecht geschlafen habe sind Gypsie und ich schon recht früh Unterwegs gewesen und haben die Morgenluft genoßen.


Lecker Früchte :-)


Zuchiniblüte


Gypsie hat einen feuchten kühlen Fleck gefunden und kühlt sich ab.

Gran Canaria 15.2.2013

Heute haben wir endlich wieder mal Sonne hier in den Bergen mit Temperaturen zwischen 19 und 20°  Früh schon Gypsie geschnappt und raus über die Finca Osorio.  Heute habe ich nur eine Kamera dabei gehabt (die letzten Tage immer 3) denn ich wollte ein wenig mit der Nikon üben.  Das gute Wetter muß die Rentner animiert haben denn heute waren extrem viele unterwegs.  Aber, erst mal abseits der Hauptwege hatten wir volkommene Stille und es gab nur Vogelgesang, Bienengesumme und der Duft der Natur. Es war an der Zeit die Seele baumeln zu lassen, tief durchzuatmen und die Gedanken an die Vergangenheit ind die Vergangenheit zurück zu schicken.


Just for Laura ;-)

Dankeschön :-)

Ich möchte mich bei Euch für euren Zuspruch bedanken. Mir war es einfach wichtig zu schreiben warum ich in letzter Zeit so wenig geposted habe und es ist schön zu wissen das ich so verständnißvolle Besucher habe. :-) Heute geht es mir wieder einmal besser. Die Sonne scheint und meine Laune ist jetzt wirklich gut. War schon 2 Stunden mit Gypsie Unterwegs. :-)