Gran Canaria 31.7.2012

Schön kühl hier in den Bergen heute Nachmittag. Es weht ein leichter Wind und die Temperatur liegt bei 25°. Trotzdem fühle ich mich total erschlagen. Noch immer schlafe ich keine Nacht durch. Heute ist der Kompostierer fertig gestellt worden, nun muß ich ihn nur noch streichen. Dann endlich dürfen wir ihn füllen. ;-)

18.30 Yeahhhh endlich fertig. Die Kiste steht und ist so richtig gut geworden. Hab sie noch schnell von Innen gestrichen und jetzt muß sie nur noch trocknen. Morgen wird dann das Laub reingeschmißen.

p7310064

p7310067

p7310066
Ich beim Innenstreichen.

Gran Canaria 29.7.2012

Auch heute wieder Kopfschmerzen nach einer kurzen Nacht. Wettermäßig hatten wir früh ein paar Wolken aber ansonsten wieder Sonne pur und blauen Himme mit 28°l. Eigentlich hätten wir den Kompostierer fertig stellen können, aber wir sind ja nicht Kanarios die auch Sonntags darauf bestehen Lärm zu veranstalten. ;-) So war es einfach ein ruhiger Tag und wir werden Morgen mit voller Kraft weiter werkeln. Diese Woche werd ich noch das Gästezimmer richten denn nächsten Samstag fliege ich die Enkelkinder holen. Das wird ein kurzer Besuch nach GB denn Mittwoch sind wir dann auf der Insel. Dieses Mal haben wir Beide hier und wir freuen uns schon. Mal sehen ob wir in 3 Wochen noch immer so denken. ( LACH……………. ) Das wird schon eine Umstellung, aber man macht das ja gerne für die Enkelchen.

Gran Canaria 28.7.2012

Boa was bin ich müde. Schon seit Tagen oder besser gesagt seit Nächten schlafe ich nicht durch. Fast stündlich bin ich wach und welze mich hin und her. Tagsüber bin ich dann total erschöpft. Gestern Abend hat irgend jemand sich einen Spass daraus gemacht Feuerwerkkörper loszulassen. Ich habe ja grundsätzlich nichts dagegen, aber………… wenn man nur Ein oder Zwei abfeuert, dann eine Stunde wartet noch mal Zwei und so weiter und so fort bis in die Puppen dann dreh ich am Rad. :-(
Bin also heute wirklich nicht gut gelaunt. Watch out world, dive for cover.

Früh war ich eine kurze Runde mit Gypsie laufen aber die war schon schnell ko denn auch sie hatte durch die Knallerei kaum geschlafen. Gerade fangen die Deppen wieder an. :-( Ansonsten hab ich wenig erreicht. Habe schnell ein paar Klammoten aussortiert und entsorgt, danach meinem Mann geholfen mit dem Kompostierer. Wenn ich mir das Ding so anschaue, dann mache ich mir schon einen Kopf was er da wirklich baut. Hmmmmmm……………

p7280012

p7280015

p7280017

p7280022

Für Birgit

Dies ist das Gebäude

004

Gran Canaria 27.7.2012

Die letzten 2-3 Tage war es recht anstrengend hier.  Wir sind am Bauen und basteln was wiederum heißt das wir immer wieder mal runter nach Al Campo müßen wegen Materialien. Heute haben wir den Garten großteils gesäubert und wollten eigentlich einen Kompostierer bauen.  Leider mußten wir feststellen das unser Altholz nicht ausreicht und somit war wieder eine Fahrt runter aus den Bergen angesagt.  3 Stunden später und 155€ ärmer waren wir wieder Zuhause und die Arbeit konnte weiter gehen.  Man stellt sich immer alles so einfach vor, aber na ja, irgendwann wird auch dieses Projekt fertig sein und wir können uns etwas anderem widmen.  :-)

Das Wetter hat auch wieder mitgespielt.  Früh noch bewölkt und kühl, aber Nachmittags dann wieder 30°

p7270020

p7270026
eins der freilaufenden Hühner mit Kücken

p7270030
Der hafen von Las Palmas von Teror aus gesehen

Gran Canaria 25.7.2012

Endlich mal die Füße hochgelegt.  Der heutige Tag war all go.  Der Morgen fing mit einer langen Runde über die Finca Osorio an.  Die Wolken lagen tief und wir hatten immer wieder einen kühlen Wind.  Danach runter zur Ajunamiento mit dem Nachbar.  Mal ganz ehrlich gesagt, alleine hätte ich es nicht gefunden.  Hier in den Bergen scheinen sie es nicht so mit Organisation zu haben.  Jedes Amt ist and einem anderen Ort untergebracht und das weit weit auseinander.

Wieder Zuhause angekommen haben wir uns daran gemacht die Garage aus und aufzuräumen, Regale aufzubauen und zu fluchen.  Ich hab mir mit dem Hammer auf die Finger gehauen, und mir ist das Regalbrett auf den Kopf gefallen.  Immer wieder ist das blöde Regal auseinander gefallen und ich muß sagen, so ein bescheuertes System würde ich nie wieder kaufen.  Ich war soweit das ich das Teil ins Auto packen wollte und bei Leroy Merlin in den Container werfen wollte. Wie kann man so etwas umständliches verkaufen und dann noch für teures Geld.  Na ja, jetzt steht das Ding oder besser gesagt die Dinger.  (Und ja ich hab den Hammer einmal quer durch die Garage geschmissen for lauter Frust und Wut). Die Regale haben jetzt einige Dellen denn nichts hat so gepasst wie es sollte und mußte mit dem Hammer bearbeitet werden.

Nachmittags dann noch einmal eine Runde über die Finca Osorio mit Freunden und ihrem Hund, da hat sich Gypsie aber gefreut.  Wieder daheim dann ein Schuhregal aufgebaut, Essen gekocht und Regale eingeräumt.  Garten gegossen und gerade noch 2 Brote gebacken.  Jetzt habe ich endlich die Füße hochgelegt.   Eigentlich wollte ich ja draussen sitzen denn die Temperatur ist sehr angenehm, aber die Nachbarn sind auch am Renovieren und so bleib ich auf der Couch sitzen.

p7250001
So sah es hier in den Bergen heute Morgen aus.

p7250005

p7250011

p7250017

Gran Canaria 24.7.2012

Heute war das Wetter hier in den Bergen so richtig angenehm.  :-)   Die Temperaturen lagen bei knapp unter 30° und wir hatten einen leichten kühlen Wind.  Da war natürlich Gartenarbeit angesagt.  Laub zusammen gerecht, Äste und Holz zersägt. Gartenmüll entsorgt und dann festgestellt das wir noch Holz für das Beet brauchen und für then Compostierer.  Wir sind dann heute Abend runter zum Leroy Merlin und haben Großeinkauf gemacht.  Morgen wird gebaut.  :-)   In mein Beet will ich dann Salat pflanzen denn hier auf der Insel gibt es so gut wie keinen Kopfsalat.  Heute Abend ist es schön kühl und ich hoffe das ich endlich mal wieder durchschlafen kann.

Gran Canaria 23.7.2012

Heute Früh 38° aber ein paar Wolken halten es schön angenehm hier in den Bergen.  War schon um 8 mit Gypsie unterwegs und haben die Ruhe genoßen.  Schlafen ist Nachts kaum drinn.  Wenn es nicht die Hitze ist die uns wach hält, dann der neue Hund von gegenüber der auf der Dachterasse haust.  Hört er irgendein Geräusch, dann bellt er los und hört nicht auf bis er fast heiser ist.  Gypsie meint dann sie muß ihm was vorsingen um ihn zu beruhigen und jault wie ein Wolf.  :-(   Tolle Nächte haben wir schon so verbracht.

036

035

041

043

Gran Canaria 22.7.2012

Und wieder eine unruhige Nacht.  Jetzt schon die zweite in Folge.  Im Dorf haben sie zur Zeit Fiesta ohne Ende und natürlich Life Musik die bis hier hoch schallt.  Man im Bett da man sowieso wegen der Hitze nicht schlafen kann und wie die Füße wippen im Tackt, die Hüften wackeln auf der Matratze rum und man wundert sich warum man eigentlich im Bett liegt anstatt im Dorf mit zu feiern.  Unsere Katzen sind dazu noch unglücklich denn seit wir die neue Pumpe in der Garage eingebaut haben ist es ihnen dort unheimlich.  :-(   Seit früh um 6.30am sitze ich schon draussen um den leichten Wind der ab und zu mal hier durchweht zu erwischen.  Werd mich jetzt gleich mal fertig machen und mit Gypsie eine Runde drehen bevor es zu warm wird.

Gran Canaria 20.7.2012

Endlich ein wenig angenehmeres Wetter hier in den Bergen heute. Gypsie und ich sind schon früh unterwegs gewesen und haben eine Runde rund um´s Dorf gemacht. Wieder zurück Zuhause, bin ich gleich unter die Dusche gesprungen. Was für ein Genuß. Gestern kam ja der Installateur und hat uns eine neue Pumpe eingebaut, und ich bin einfach nur begeistert. Ich könnte jetzt mehrfach am Tag duschen nur um den Wasserdruck auf meiner Haut zu spüren. ;-) Ja ich weiß es ist komisch sich über solch eine Kleinigkeit wie Duschen zu freuen, aber wenn man Jahrelang immer wieder ohne richtigen Wasserdruck zum duschen gelebt hat, dann ist das ein Highlite. :-)

Heute Abend dann sind wir noch einmal runter in´s Dorf denn ich wollte sehen was für eine Veranstaltung lief. Heute Nacht ist Festival Latino Villa de Teror. Die Tribüne ist schon aufgebaut Und obwohl die Veranstaltung erst um 23 Uhr beginnt, war das schon einiges los und die Musik war mitreißend so das man die Hüften nicht vom mitschwingen abhalten konnte. Leider war es absolut nichts für Gypsie und sie wollte einfach nur weg. Schweren Herzens hab ich nachgegeben und sie Nachhause gebracht. Lust hätte ich ja noch einmal runter zu gehen, abder dafür müßte ich erst mal duschen, und dann alleine runter in´s Dorf hmmmmmmmmmm ach nö, dann wohl nicht. Schade.

p7200001

p7200003

p7200014

p7200018

Strassenkehren auf Kanarische Weise

p7200021

p7200012_1

p7200015_1