Einen Guten Rutsch in´s Neue Jahr 2012

Liebe Leser und Freunde.  Euch allen wünsche ich viel Glück, Gesundheit und Freude für das Neue Jahr. Möge das Neue Jahr uns allen das bescheren was wir uns erwünschen.

033a1

030

0281

Gran Canaria 31.12.2011

So langsam aber sicher geht wieder ein Jahr zu Ende.  2011 war sehr turbulent für mich und ich wünsche mir für das neue Jahr ein wenig mehr Ruhe (obwohl, zu viel will ich auch wieder nicht sonst wird es mir langweilig. ;-) )

Donnerstag habe ich es endlich geschafft Liam nach Vecindario an´s Meer zu bewegen.  Aber auch dort war er weniger daran interesiert zu schwimmen sondern machte sich sofort auf die Suche nach Lebewesen die in den Tümpeln zurückgeblieben waren als die Ebbe  kam.

Vecindario Strand hat sich in den Jahren arg verändert.  Ich erinnere mich als wir vor vielen Jahren zum ersten mal dort waren, war es nichts als Steine und Felsen.  Heute ist es ein beliebter Ort für Windsurfer und Kitesurfer die auch den schönen Sandstrand genießen können.  Auch haben die Behörden Müllkontainer aufgestelt so das es einigermaßen sauber dort jetzt ist.

Hier mal die Bilder von Donnerstag. :-)

018a

Leider ist Gypsie ein Trampeltier und auf eine Seegurke? gestanden die dann diese rote Flüßigkeit ausgeschieden hat.  Ich denke sie hat geblutet :-(

022a

027a

Einige LebendeKoralen? haben wir auch gefunden, die Krabbe die dort anwesend war, war leider Kamerascheu.

031a

Eine kleine leere Seeigelbehausung

033a

Auf der Suche nach Meeresbewohner.

038a

Und noch eine Seegurke. (Dieses Jahr habe ich so viele wie nie zuvor gesehen in den Tümpeln)

043a

Ein Pärchen.  Was die wohl machen.  ;-)

048a

050a1

Und wieder was gefunden.

059a

Der Strand von oben gesehen.

063a

064a

068a

Die Seeluft macht hunger und so sind wir im Atlantiko Essen gegangen. mmmmmmmmmmm, schade das ich auf Diät bin. :-(

069a

Ihm hat es aber geschmeckt.

072a

Leerer Teller und Stolz. ;-)

075a

Danach noch ein Abstecher ins Carrefor. Ieeeeeeeeeeeeeeeeeee.

Gran Canaria 29.12.2011

Hier in den Bergen ist das Wetter wieder einmal kalt und grau, da hätte ich ja gleich in England bleiben können.  :-(

Mit Auschlafen und Entspannen wird es wohl auch nichts.  Ich hatte ja gedacht wir würden in diesen 2 Wochen am Strand liegen und im Meer Baden.  Unser Enkel hat wohl aber völlig andere Vorstellungen vom Urlaub dieses Jahr.  Jeden Morgen ist er früh wach, und ich muß dann gezwungenermaßen aufstehen obwohl ich noch keine Nacht durchgeschlafen habe.

Danach ist Tiere versogen, füttern, frühstücken angesagt und danach will er sofort mit Gypsie ab in die Berge und Pilze suchen und bestimmen.  Heute Morgen will er aber erst Mathe üben………………….

Gestern haben wir wieder Stunden auf der Finca Osorio verbracht bevor wir dann runter nach Las Terazza zum einkaufen gefahren sind.  Wir mußten einen neuen Fernseher kaufen da der alte schon an unseren ersten Tag hier wieder auf der Insel einfach aufgehört hat zu funktionieren nachdem der Videorekorder auch den Geist aufgegeben hat. :-(   Na ja, beide waren aber auch schon 14 Jahre alt.  Gleichzeitig haben wir dann noch für Ihn Schuhe gekauft was im Augenblick günstig ist da viele Sonderangebote in den Geschäften gelten. ;-)

Heute habe ich ihn überreden können das wir etwas anderes unternehmen, mal sehen ob das klappt. Ein wenig Wärme wäre nicht schlecht. ;-)   Wir wollen runter nach Vecindario zum Strand und nach Muscheln und Seeigeln suchen. :-) Gypsie nehmen wir dann mit.  Zu sagen das er anfangs panische Angst vor Gypsie und den Katzen hatte, will er jetzt nur noch mit Gypsie unterwegs sein.

028

018

Liam hat diesen Baumpilz fotografiert.

Unser erster Tag zurück auf der Insel

Gestern war unser erster Tag hier auf der Insel.  Eigentlich hätte ich erwartet das unser Enkel gleich den Strand erobern will denn so hatte er es angekündigt.  Das letzte Mal als er hier war, konnten wir ihn aus dem Wasser nicht rausbekommen. ;-)

Na ja, morgens um 9 sind wir erst einmal mit Gypsie eine Runde gelaufen und nach einer Stunde durch die Finca Osorio waren wir dann um 10 Uhr Zuhause und ich wollte die Badesachen packen.  Enkel hatte leider andere Pläne.  Da ich ihm erzählt hatte das es hier Pilze gibt wollte er unbedingt auf Pilzsuche gehn.

Also erst einmal gefrühstückt, dann ein paar Tüten eingepackt, Gypsie geschnappt und wieder ab in die Berge.  Fast vier Stunden später hatten wir gerade mal eine Handvoll Pfifferling und einen großen Steinpilz (der jedoch voller Würmer war) gefunden.  Dafür aber hatte ich eine große Tüte voller Eicheln die wir dann noch den Schweinen gebracht haben.  Die Pfifferlinge haben wir zu einer Jägersoße für unsere Schnitzel verarbeitet und haben es uns schmecken lassen. :-)

Auch danach wollte er nicht an´s Meer und so verbrachten wir den rest des Tages im Garten mit Orangen und Manderinen pflücken.

Das Wetter hier in den Bergen ist wieder einmal typisch Teror Wetter.  Früh haben wir mal kurz Sonne, aber ansonsten ist es recht kühl und bedeckt.

002

003a

008a

016a

Was für eine Aufregung

Wow, was für ein Tag.  Früh schon um 6 Uhr waren wir wach, haben die letzten Sachen sortiert und uns dann um 7 richtung Manchester Flughafen begeben.  Erstaunlicher weise war es recht ruhig und das Check in und die Zollkontrolle verliefen problemlos so das wir noch ein einhalb Stunden Zeit hatten.  Wir haben es uns im Terminal gemütlich gemacht und gelesen.

Beim Gate vor dem Borden waren wir dann doch etwas erschrocken denn dort standen 6 Polizisten schwer bewaffnet mit Automatik Maschinengewehre.  Sie waren auf der Suche nach einer Person die anscheinend nach Gran Canaria fliegen wollte.  Einen Mann haben sie sich ausgesucht und befragt es war jedoch nicht die gesuchte Person.  Plötzlich näherten sie sich einer kleinen Gruppe (2 Männer eine Frau und Baby in kinderwagen) und baten eien der Männer mal kurz zur Seite zu stehen da sie ihn etwas fragen wollen.

Sie brachten ihn weg von seiner Familie und setzten ihn wenige Meter von uns hin, befragten ihn nach Nahme und Alter.  Ein Polizist nahm seinen Arm, fühlte seien Puls und ich dachte es ging um Drogen bis ein anderer plötzlich die Handschellen nahm und ihm schnell anlegte mit der Belehrung  ” Sie sind  festgenommen wegen Mord”.  Der Mann war nicht sonderlich beeindruckt und wollte nur seiner Frau mitteilen das sie Nachhause gehen und nicht in Urlaub fliegen soll. Danach wurde er abgefüht, und wir mußten warten bis sein Gepäck  ausgeladen wurde bevor wir endlich nach Gran Canaria fliegen konnten.

Endlich auf der Insel wurden wir aber mit Sonne und 21° empfangen und die ruhe genießen.  Leider war es in den Bergen aber wieder mal feucht und um 5° kühler, aber wir werden uns die nächsten zwei Wochen nicht verderben lassen und die Zeit am Strand verbringen. :-)   Danach wieder ab nach England, Enkel versorgen und Vor und Nachschule klären, und dan endlich wieder auf die Insel. :-)

Weihnachstgrüße / Christmas wishes

Liebe Freunde, liebe Leser

Dear friends, dear reader

Erst einmal euch allen ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest.  Feiert schön im Kreis der Familie und Freunden.

First of all a happy and peacefull Christmas.  Celebrate surounded by your loved ones and friends and enjoy the festive season.

Leider war ich schon lange nicht mehr online.  Der Grund dafür ist das ich jemanden mein Webbook hab nutzen lassen und als Dank dafür gleich ein Virus mit Troyaner sich eingeschlichen hat. :-( All meine Passwörter waren unbrauchbar und ich kam in meine Acounts nicht rein.

Noch ist er im System obwohl unschädlich, aber nächste Woche wird er entfernt und ich kann wieder Gas geben. ;-)

Noch bin ich in Todmorden (obwohl ich ja Weihnachten Zuhause sein wollte) aber Morgen (26 Dez) Werde ich wieder meine Füße auf Gran Ganaria setzen wenn auch nur kurzfristig für 2 Wochen.  Danach wieder England bis mitte-ende Januar aber danach endlich wieder Langzeit auf Gran Canaria.

Die letzten Wochen waren mit viel Stress verbunden aber ich freu mich schon auf Zuhause und Erholung obwohl ich unseren Enkel mitnehme. :-) Ich werde dann ab Morgen wieder öffters im Net sein und neue Berichte Posten.

Ich danke euch alle für eure Wünsche und Gedanken.

Ganz liebe Grüße

Julie (Julsko)