Neu Jahr´s Grüße

008a.jpg

Wetter 31 Dezember

Hier in den Bergen dampft es richtig.  Wir hatten heute Morgen einen strahlend blauen Himmel, aber in der Zwischenzeit sind die Wolken über den Berg gestiegen und haben uns beglückt. :-(   .  Trotzdem haben wir 23° und es ist extrem schwül hier.

15.00 Update: Jetzt haben wir Ekelwetter.  Die Temperatur ist auf 17° gefallen, wir haben dichten nassen Nebel.

3112-005-small.jpg

English: Gran Canaria Weather

Wetter 30 Dezember

Nachdem wir ja solch ein wunderschöne Woche hatten, ist das schlechte Wetter zurückgekehrt.  Nicht nur hie in den Bergen, sondern auch im Süden hat es geregnet und ist unter einer Wolkendecke versteckt.

In Teror haben wir heute Morgen schwüle 15.3° mit Regen, tief liegenden Wolken und Nebel.  Mal sehen wie es weiter geht.

15.30 Update: Gerade noch war ich in Miraflor und habe den wunderschönen Regenbogen bewundert.  Der Himmel über Teror war hellgrau wärend es über LasPalmas recht übel aussah.  Kaum zurück Zuhause, hat der Sturm hier angefangen.  Der Wind und Regen sind schon heftig, mal sehen wie lange das anhält.

3012-003-small.jpg

crazy-weather-001a.jpg

English:

 

Wetter 29 Dezember

Nur 16.5° heute mit einem diesigen Himmel.  Hier und da ein paar Wolken.

14.30 Update: es wird ncht besser, und wenn ich mir so das Satelittenbild anschau, kommt das ganz schön was auf uns zu.

2912-014-small.jpg

Gestern auf dem Markt in Teror.

English: Gran Canaria Weather

Wetter 28 Deember

17° aber wir sitzen unter einer dicken dichten Wolkendecke. :-(

Wetter 27 Dezember

16° heute Morgen mit strahlend blauen Himmel und Sonne, aber einen kräftigen (kalten)  Wind dazu.

12.30 Update: 20° im Schatten, aber über dem Berg schieben sich einige Wolken in unsere Richtung.

2712-002-small.jpg

English: Gran Canaria Weather

Teil 2 der Bilder

Hier kommt der 2te Teil der Bilder vom 22 Dezember.

 22122008-060a.jpg

Unsere Dicke wollte auch mal Posen. ;-)

22122008-061a.jpg

Das Anwesen (Jetzt eine Herberge) der Finca, einfach nur schön.

22122008-068a.jpg

Unser fast täglicher Weg führt uns hier entlang, könnte fast im Schwarzwald sein. ;-)

22122008-069a.jpg

22122008-074a.jpg

Heir hat sich tatsächlich die Pflanze durch ein Ast/Wurzelloch gezwängt.

22122008-076a.jpg

22122008-086a.jpg

Die Korckeichen hängen über dem Weg und die Tannen Stehen kerzengerade dahinter.

22122008-089a.jpg

22122008-091a.jpg

Diese Pflanze überragt mich (ist aber auch nicht schwer)

22122008-093a.jpg

Ein sehr schön gelegenes Häuschen, aber doch etwas weit ab von Schuß.

22122008-099a.jpg

Der Blick nach Teror runter.

22122008-100a.jpg

Wetter 26 Dezember

18° im Schatten mit Sonne und blauen Himmel hier in den Bergen. So darf es ruhig bleiben denn da macht das Spazierengehen um so mehr Spass. ;-) Der warme Duft der Pinien und der Kräuter macht das Wandern hier zu einem Erlebniss der besonderen Art.

2612-011-small.jpg

Sieht sehr Frühlingsmäßig aus mit dem blühenden Klee.

English: Gran Canaria Weather

Wetter 25 Dezember

Nach der Stürmischen Nacht, (Regen und sehr starker Wind) hätte ich dieses Wetter so nicht erwartet.  WIr haben heute Strahlend blauen Himmel mit Sonne und einer Temperatur von 20° im Schatten.  (Vieleicht waren wir besonder gut und wurden dafür belohnt. ;-)

2512-003-small.jpg

English: Gran Canaria Weather

Die Spinnen die Kanarios (OK nicht alle aber einige)

Also manchmal muß ich mich wirklich zusammenreißen hier oben. 

Es ist 23 Uhr Heiligabend und hier schmeißt ein Nachbar seit Stunden mit Böllern um sich.  Machen die vor nichts halt?  Da werden die Dinger die Strasse runter geschmissen, und meistens noch in der nähe unseres Hauses.  Ab und zu werfen sie die Böller in den Durchgang zwischen den Häusern denn da echot und knallt es ja besonders schön laut.  Bitte erklärt mir mal jemand den Sinn dieses Vorhabens (auser die Nachbarn zu ärgern)  Ich könnte es ja einigermaßen verstehen wenn es Jugendliche wären, denn haben wir nicht alle in der Vergangenheit den einen oder anderen Blödsinn angestellt, ;-) aber das ist ein erwachsener Mann ende 30.  Da geht mir fast die Hutschnur hoch. 

Ich weiß garnicht wie die Nachbarn mir kleinen Kindern das aushalten, denn der Lärm ist einfach Ohrenbetäubend.  Ab und zu gibt es endlich mal Ruhe und man fängt an zu entspannen, als es plötzlich wieder los geht und ich fast vor Schreck vom Sofa fliege.

Ich mag garnicht daran denken das es jetzt so weiter gehen könnte bis nach Silvester.  Vieleicht haben manche hier auf der Insel einfach zu viel Geld. (Kopfschüttel) Hoffentlich geht ihm bald die Puste aus, oder der Sturmwind und Regen vertreiben ihn, denn lange halte ich das nicht mehr aus. :-(